40.000 er Inspektion

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 40.000 er Inspektion

      Hy,

      wer von Euch hat schon mal eine 40 T Inspektion machen lassen ( an der R1200 GS LC ) und was wurde genau gemacht zu welchem Preis ?

      Als ich die Rechnung erhielt musste ich schlucken.... °y° 760 € will der von mir haben °DD° °DD° °DD°

      gemacht wurde :

      Ölwechsel mit Filter
      Ventilspiel überprüfen
      Dichtungssatz Zylinderkopfhaube li + re (warum eigentlich)
      alle Zündkerzen
      Luftfiltereinsatz

      OK Bremsbeläge vorn + hinten noch

      find's aber trotzdem ganz schön hoch °a°
      Wer Rechtschreibfehler findet °y° , darf sie behalten.... |o|
    • 40tkm Servize


      Ölwechsel mit Filter
      Ventilspiel überprüfen
      Ölwechsel Kardan
      alle Zündkerzen
      Luftfiltereinsatz

      Mitgebrachten Satz Karoo montiert!

      410,70 €

      Meine Zylinderhaubendichtung wurden noch nie GETAUSCHT Km-Stand 92tkm!!

      LG
      Bertl
      Das Leben ist eine REISE, Glücklich sind wir am WEG und nicht im Ziel.
      °J° Gelände-Straße-Abenteuer :thumbsup:
    • Jack68 schrieb:

      Hy,

      wer von Euch hat schon mal eine 40 T Inspektion machen lassen ( an der R1200 GS LC ) und was wurde genau gemacht zu welchem Preis ?

      Als ich die Rechnung erhielt musste ich schlucken.... °y° 760 € will der von mir haben °DD° °DD° °DD°

      gemacht wurde :

      Ölwechsel mit Filter
      Ventilspiel überprüfen
      Dichtungssatz Zylinderkopfhaube li + re (warum eigentlich)
      alle Zündkerzen
      Luftfiltereinsatz

      OK Bremsbeläge vorn + hinten noch

      find's aber trotzdem ganz schön hoch °a°
      Die Dichtungssätze der Zylinderkopfhauben zu erneuern ist BMW- Vorschrift....und die sind sehr..sehr teuer...
      Ich habe sie immer vorsichtig gelöst, gereinigt und auf Riefen und Quetschungen überprüft...und wieder verwendet...
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen respektiere
    • Spark schrieb:

      Jack68 schrieb:

      Dichtungssatz Zylinderkopfhaube li + re (warum eigentlich)
      Die Dichtungssätze der Zylinderkopfhauben zu erneuern ist BMW- Vorschrift....und die sind sehr..sehr teuer...
      Die BMW-NL-Ffm hat bei der 1000er-Insp. auch mal die Dichtungssätze "angeblich" gewechselt.
      Ich bestand auf die Herausgabe der gewechselten Dichtungen...
      Haben wir weggeschmissen...
      Tja, euer Pech - ich zahle die neuen Dichtungen -waren wohl so um die 40-50 Euro- nicht
      Wurde von der Rechnung gestrichen....
      Drauf achten und laßt euch nicht verar.....
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... vorübergehend ohne °BMW° -Motorrad
    • Sage dem Mechaniker er soll die Alten verwenden!!

      Tausch der Dichtungen steht nicht im Lasteheft!!

      LG
      Bertl
      Das Leben ist eine REISE, Glücklich sind wir am WEG und nicht im Ziel.
      °J° Gelände-Straße-Abenteuer :thumbsup:
    • Tja das wird schwierig, fahre am Freitag füh weg, kann also erst Montag wieder zum Händler und da nimmt er sie bestimmt nicht mehr zurück.

      Und von wegen Wartungsplan was gemacht werden muss und wann, find ich im Netz nichts aussagekräftiges auch bei ;BMW; nicht. :-(
      Wer Rechtschreibfehler findet °y° , darf sie behalten.... |o|
    • GSA1 schrieb:

      Schau mal hier LINK


      LG
      Bertl


      das hab ich schon gefunden, nur leider etwas ungenau, denn da steht ja nix von dem Dichtungssatz Zylinderkopfhaube li + re



      Spark schrieb:

      das steht in den Werkstattanweisungen...

      schade eigentlich, so können Sie ja behaupten was sie wollen um es zu wechseln, wie kann ich als Laie sowas prüfen ?(
      Wer Rechtschreibfehler findet °y° , darf sie behalten.... |o|
    • Inflation ;pfeif;

      Macht bei ca. 160.000 verkauften Einheiten á 1,80 Euro mal eben 288.000 Euro Mehrumsatz. Und in dem Fall wahrscheinlich Netto-Ebit.
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)
    • Habe meine GS LC ja nun gerade erst vor 4 Wochen gekauft, hatte 40600 gelaufen, somit stand die 40.000 er Inspektion an. Ich habe das Motoröl (Castrol Power 1) , den Ölfilter und die Zündkerzen, sowie einen K&N Luftfilter bei Tante Louise im Netz bestellt, zusammen 108 Euro.
      Motoröl samt Filter und Luftfilter selbst gewechselt und dann zur freien Werkstatt meines Vertrauens.
      Dort wurden die Ventile eingestellt (dabei auch die neuen beigelegten Zündkerzen gewechselt), die Bremsflüssigkeit komplett gewechselt und das Öl vom Endantrieb (Kardan) gewechselt. Ventildeckeldichtungen waren lt. dem Mechaniker noch voll ok, wurden also nicht gewechselt.
      Vom Preis war ich total positiv überrascht - mein Mechaniker verlangte 115 Euro....., habe noch gerne 5 Euro Trinkgeld gegeben. Dazu bekam ich auch einen 4 seitigen Ausdruck aus dem Steuergerät, dort war u.a. dokumentiert, das das Bremssystem uns das ABS fehlerfrei entlüftet wurden. Somit kostete mich die 40.000 der Inspektion 223 Euro und etwas Arbeit.
    • Bei mir hat der 40.000er Kundendienst 380 € gekostet. Die Zylinderhaubendichtung wurde dabei nicht getauscht.
      Dafür habe ich auf Garantie zwei neue Speichenfelgen bekommen ...

      Was mich wesentlich mehr verblüfft hat, 3000 Km später war eine Nockenwelle am Ende. Kündigt sich das wirklich nicht an, ist da wirklich nix zu sehen?
      Immerhin, BMW hat 4 Nockenwellen + 8 Schlepphebel bezahlt. Die Arbeitszeit die Garantie.
      Gruß aus Franken, vom Franz
    • Servus

      die 760€ sind ja wirklich üppig. 8|
      Aber alle Bremsbeläge und die Kopfdichtungen machen es wohl so hoch.
      350 - 400 ohne Bremsbeläge kann ich ja noch nachvollziehen.
      Aber alle Beläge gleichzeitig runter ? Na wer es glaubt.
      Eine Nockenwelle war mal bei der 20.er Inspektion gewechselt worden.
      Da war es wohl doch keine schlechte Idee das "Meine" vorgestern mit 38,6 Tkm in den Transporter zum ;BMW; gezogen wurde
      °v° und im März der Nachfolger ;Q; eintrudelt ;pfeif;
      viele Grüße,

      Mirko
    • cc8 schrieb:

      Kündigt sich das wirklich nicht an, ist da wirklich nix zu sehen?
      Ich habe nur Erfahrung mit einem alten Benz. Der Meister hat es angekündigt und die hat noch fast auf den Kilometer die angekündigte Restlaufleistung gehabt. Gehört hats du vorher nichts. Sehen konntest du es wohl.
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)