Tiefer gelegte Fussrasten für tiefer gelegte GS gesucht

    • Tiefer gelegte Fussrasten für tiefer gelegte GS gesucht

      Hallo,

      ich habe eine tiefer gelegte GS und würde gerne tiefere Fussrasten montieren um den Kniewinkel etwas anzupassen.
      Nun gibt's die Dinger ja von BMW, Puig, SW-Motech und was weiss ich.
      Welche würdet Ihr empfehlen?
      Meine Tendenz ginge zu den BMW Fussrasten, allerdings habe ich im Teilekatalog diesen Hinweis gefunden:

      Für Fahrzeuge mit
      Tieferlegung (0499) = nicht vorhanden
      Für die Reparatur notwendig

      Heisst dass, ich kann sie an meiner GS nicht montieren? Sind die Aufnahme/Befestigungen wirklich anders? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen.

      VG

      Christian
    • Hallo Christian, verstehe ich das richtig?
      Du möchtest an einer tiefer gelegten GS/LC noch einmal tiefer angebrachte Fußrasten montieren?
      Wird sicherlich gehen, aber das wird die Schräglage ziemlich einschränken.
      Auf keinen Fall brauchst du dir dann die Fußrasten von Gilles anschauen, die schleifen auch so schon.
      Probier's doch mal bei WU - der hat doch meist für alles Erdenkliche etwas in seinem Sortiment.
      Gruss Roger
      Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist....
    • xscout77 schrieb:

      Für Fahrzeuge mit
      Tieferlegung (0499) = nicht vorhanden
      das ist aus dem von Blacky beschriebenen Punkten so vorgesehen, damit man sich die Füße nicht rasiert! Wenn du aber anscheinend doch so lange Beine hast, dass der Kniewinkel wieder hergestellt / verbessert werden soll, warum ist das gute Stück denn dann tiefer gelegt?
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • Ich fahre neben der GS noch eine R1200C.
      Auf der sitzt man wesentlich bequemer, als auf der GS.

      Ich bin vor drei Wochen mal eine relativ lange Strecke gefahren und merkt dann nach 400km, dass mir die Kniekehlen weh taten.

      Warum eine tiefer gelegte GS?
      a) weil ich mit beiden Füssen fest am Boden stehen will (und nicht nur mit den Zehenspitzen, wie es wohl vielen geht), wenn ich drauf sitze und
      b) weil mein Vater auch mit der GS fahren können soll (wenn er mich besucht, er wohnt 700km weit entfernt) und für ihn ist die normale zu hoch, weil er zu klein ist.
      Wir fahren im September die Route de Grandes Alpes mit meiner C und der GS. Ist für ihn halt auch sehr praktisch, weil er sich nur in den Flieger setzen muss und dann auf's Mopped aufsteigen kann.

      Und ich habe die Schräglage meiner GS auch noch nicht ausgereizt, meine Fussrasten haben keine Schleifspuren.
    • xscout77 schrieb:

      Ich fahre neben der GS noch eine R1200C.
      Auf der sitzt man wesentlich bequemer, als auf der GS.
      ... ok, hab' ich wieder was gelernt. Kenne die C nur vom Sehen. Wir haben in unserer Hütte auch eine Chopper, da muß ich alle 45 Minuten anhalten und den Rücken wieder gerade biegen... ;rotwerd;
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • xscout77 schrieb:

      ich habe eine tiefer gelegte GS und würde gerne tiefere Fussrasten montieren um den Kniewinkel etwas anzupassen.
      Nun gibt's die Dinger ja von BMW, Puig, SW-Motech und was weiss ich.
      Welche würdet Ihr empfehlen?
      Hallo Christian,
      an meinen R1200GS Lufti von 2007 und 2012 hatte ich bei tiefergelegtem Fahrwerk (-20mm; Öhlins) jeweils die Fußrasten von Wu ...lich verwendet. Die waren ca. 20mm tiefer.
      An meiner LC von 2015 (die allerdings nicht tiefer gelegt ist) habe ich ebenfalls diejenigen von Wu ... lich. Die Rasten sind tiefer und etwas nach vorne verlegt. Die dazu käuflichen dicken Gummis kann man sich sparen, da die originalen Gummis passen. Die dazu Käuflichen machen die Tieferlegung zur Hälfte wieder rückgängig, da sie sehr dick sind. Schaue dir auf dem Bild meine Fußrasten an der LC an und schätze dies einfach für dich ab.
      Wegen der geringeren Bodenfreiheit mußte ich mir bei meiner moderaten Fahrweise noch nie Sorgen machen :) .
      Zylinderschutz_LC.jpg
      Immer die Spiegel oben halten wünscht Lupin_Q
    • xscout77 schrieb:

      Gottfried, vielen Dank für Deinen Erfahrungsbericht und das Bild.
      Gern geschehen.
      Ich wünsche auf schönes Cruisen mit der BMW Cruiser. 1998 machte ich da mal eine geführte Tour durch Bayern mit und war erstaunt wie frech man diese Maschine fahren konnte. Vor allem das Drehmoment bei 1200cc und nur 61PS machten schaltfaules Fahren möglich ohne wirklich langsam zu sein.
      Cruiser-1.jpg Cruiser-2.jpg
      Immer die Spiegel oben halten wünscht Lupin_Q
    • Ja, die Cruiser wird leicht unterschätzt ;-).
      Zum Heizen ist sie nix, aber dafür habe ich sie auch nicht.
      Wenn ich mal entspannt fahren will, dann nehme ich die C. Mit der GS fällt mir gemütliches Fahren eher schwer :-D, wobei ich mit ihr auch nicht übermäßig heize.
    • Das Thema polarisiert. Eine tiefer gelegte GS hat schon grundsätzlich nichts mit meiner persönlichen Vorstellung vom Motorrad fahren nicht zu tun. Schräglagen und Kurven sind eben (für mich) das Salz in der Suppe. Alleine eine liefergelegt GS schleift bei meinem Fahrstil schon ständig.
      Aber eine "C" ist eben von einer solchen GS dann nicht weit entfernt.. ;pfeif;

      Aber Hauptsache, es macht Spaß :)
    • Maxell63 schrieb:

      Aber eine "C" ist eben von einer solchen GS dann nicht weit entfernt..
      Kai......deswegen heißt sie ja auch " CRUISER " und nicht " HEIZER " ;pfeif; ;lach;
      Un saludo, Hans-Jürgen


      Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern, wie man alt wird !!


      "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)







    • Die verstellbaren BMW Fußrasten sind ca. 2,5 cm tiefer und etwas nach hinten verlegt. Links ist bei ca. halb eingeklappter Fußraste der Seitenständer im Weg. Allerdings ist eine Zubehör-Vergrößerung der Auflagefläche am Seitenständer verbaut. Wenn das Moped auf die Fußraste fällt, könnte es sein, dass der Ständer oder die Raste dadurch beschädigt wird.

      Original
      IMG_20170811_164325.jpg


      BMW-Zubehör
      IMG_20170811_172734.jpg