Nach Bremsbelagwechsel vorn streikt das ABS

    • Ich will dir dein Tour in keinster Weise vermiesen. Ich gönne sie dir von Herzen. Du bekamst von mir nur eine Beschreibung was mir passiert ist, nachdem ich die Warnzeichen geflissentlich ignoriert hatte, weil ich ja unbedingt meine Allerheiligentour an den Gardasee fahren wollte.

      Du sollst nur hinterher nicht rumjammern, wenn mir das jemand gesagt hätte, wäre ich nicht gefahren.

      Wie gesagt, du kannst Glück haben das es die ganze Tour hält. Kann sein, muss aber nicht sein. Ist deine Entscheidung.
      Entweder man lebt oder man ist konsequent

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von schotterali ()

    • ...deine Entscheidung...und dein Risiko...an welchem du schlimmstenfalls Unbeteiligte teilhaben läßt... :thumbdown: ...sorry..aber mit einem eventuell defekten BKV gehört das Moped in die Werkstatt und nicht auf die Straße...
      ...und es will dir hier keiner die Tour versauen...sondern wir wünschen dir noch viele schöne Touren bei bester Gesundheit. °v°
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
    • Meine Ammerländer RotKuh (2004) hatte das Problem pünktlich zur Anfahrt zum Sauerlandtreffen.
      Ich bin dann mit Plochis gesamter Gruppe Freitag morgen zum ;BMW; , der wollte mich eigentlich (zu Recht) nicht mehr ohne neuen BKV, den er aber nicht auf Lager hatte, weiterfahren lassen.

      Ich bin dann auf eigenes Betreiben doch weiter, habe mehr Abstand zum Vordermann gelassen, da die Hebelkräfte doch etwas grösser waren (schönes Trainig für die rechte Hand).... nach der nächsten Pause war der Fehler wieder weg und blieb weg.
      Das gesamte Treffen keine Probleme mehr.

      Bin hinterher zum ;BMW; bei mir vor Ort, habe den Fehler gemeldet.
      Getauscht wurde das Teil, nachdem der Fehler das erste Mal wieder auftrat; im Frühjahr des folgenden Jahres. Da ich den Fehler innerhalb der Garantie gemeldet hatte, ohne große Kosten für mich.


      Rainer
      Kannst di dreihn as du wullst, dien Mors blifft jümmers achtern!
    • Spark schrieb:

      ...deine Entscheidung...und dein Risiko...an welchem du schlimmstenfalls Unbeteiligte teilhaben läßt... :thumbdown: ...sorry..aber mit einem eventuell defekten BKV gehört das Moped in die Werkstatt und nicht auf die Straße...
      ...und es will dir hier keiner die Tour versauen...sondern wir wünschen dir noch viele schöne Touren bei bester Gesundheit. °v°
      Nun zeichne mal den Blutsturz nicht an die Wand. Herrje... °DD°
      Sowas schreibt sich immer ganz schnell und leicht, wenn man nicht selbst davon betroffen ist. Stell Dir vor, bei deiner Maschine tritt so ein Fehler 2 Tage vor Antritt einer Reise mit gebuchter Fähre auf, ist kurz mal da, um dann wieder zu verschwinden und der Freundliche sagt Dir dann auch noch: "Einfach weiterfahren und beobachten." :thumbup:

      Du würdest natürlich alles canceln. Schon klar ;pfeif;
      @Schotterali: Hey, das war´n Spass ;°) Nimm´s mir nicht krumm |o|

      Ich meld mich, wenn wohlbehalten wieder daheim!
      Muss jetzt noch´n bissl´ packen ;--)
    • Hallo, erst mal eine schöne Tour.
      Mich hat neulich etwas ins grübeln gebracht. Im Normalgebrauch löst das ABS (bei mir) nie aus, also
      werden Teile nie bewegt die im ABS Gebrauch aber arbeiten müssen!
      Vielleicht ist es ratsam ( besonders bei BKV ) das System ab und zu mal ansprechen zu lassen. ( langsam und bei etwas losen Untergrund )
      Nur mal so.

      Gruß
      Steffen
    • Ja natürlich wirst Du im Normalfall das ABS nie in Gebrauch haben. Allerdings, wenn es vorab schon offline ist, merkst Du das sehr schnell, wenn Du die Handbremse mal etwas stärker betätigst, ohne die Fussbremse mit einzubinden. Dann geht nämlich ganz schnell das Vorderrad weg ;pfeif;

      Der Techniker meinte noch, es sei sehr außergewöhnlich, dass bei ´nem Fehler im BKV trotzdem noch die verstärkte Bremswirkung da war, denn normalerweise steigt das Ding dann komplett aus und Du kriegst irgendwann ´nen Tennisarm °DD°

      Gruß;
      Stefan.
    • Stefus schrieb:

      Ja natürlich wirst Du im Normalfall das ABS nie in Gebrauch haben
      JEDESMAL nach einer Kurzpflegestunde; reinigen, ölen und alles so'n büschen pfleglich halt behandeln und nach jedem Radsatzwechsel gibt es hier in meiner Straße ein paar Testbremsungen mit der ;Q; und da rappelt es immer!
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • Ich lebe noch
      Gestern Nacht heimgekehrt nach einer wahnsinnig intensiven Reise mit traumhaft schönen, teils brutal anstrengenden Pisten und etlichen großartigen Bekanntschaften.
      Bericht folgt demnächst!
      Erstmal sacken lassen die Sache...

      Ach ja. ABS funzte bis auf einen kurzen Aussetzer direkt hinter der Montenegrinischen Grenze rüber ins Vermoshtal auf etwa 5500km problemlos

      Gruß;
      Stefan.