Arai Helm Maßanfertigung

    • Mann oder Memme?

      ;cool;
      Grüsse Markus
      -----------------------------------
      Keine BMW zu fahren heisst seine angelernten Fähigkeiten als Hobbymechaniker zu verlieren.
      -----------------------------------
      Guckst Du: www.markus-simon.eu
    • Spark schrieb:

      Lars, die Sehbrille schützt natürlich nur vor direkten Aufprallern auf die Augen...aber hinter dem GSA- Serienschild geht es prima
      Blieben da noch die Fliegen in den Zahnlücken wegen dem breiten Dauergriensen... (wenn die Bremse funktioniert.... :D )
      Gruss Roger
      Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist....
    • Von AGV muss ich abraten. Habe mir im vergangenen Jahr den AX-8 Evo gekauft (habe ebenfalls nen ziemlich mächtigen Schädel). Tragekomfort ist sehr gut, Belüftung anständig, Geräuschniveau mittelmäßig.
      Nachteil 1: kein Pinlock und den angeblichen Anlaufschutz kann man in die Tonne treten (damit hätte ich aber noch leben können)
      Nachteil 2: Einbau von Lautsprechern für Kommunikationssystem ohne mechanische Bearbeitung nicht möglich (auch damit hätte ich noch leben können)
      Nachteil 3: der Helm hat einen grundsätzlichen Konstruktionsfehler. Sowohl das Windschild als auch das Visier werden durch Schrauben gehalten, die mit Schraubensicherungslack behandelt sind. Spätestens hier runzelt der Mechaniker die Stirn. Denn wechselt man das Visier oder will es einfach zur besseren Reinigung abbauen, muss man die Schrauben lösen. Danach ist von der Sicherungswirkung des Lacks nichts mehr übrig. Selbiges gilt für das Schild.

      Die ersten Schrauben für das Schild gingen mir auf Sardinien verloren, habe es gerade noch in meine Bleibe geschafft ohne das ganze Schild zu verlieren. Vom Visier löste sich dann auf einer Tagestour eine Schraube (inklusive der zwingend notwendigen spezifischen AGV Beilagscheibe) und ich durfte mit einer Hand am Visier noch 200km fahren. Ein echter Genuss! Die Beilagscheibe und die Schrauben gibt es übrigens nicht als Ersatzteil im regulären Handel zu erwerben, im Ergebnis war der Helm damit unbrauchbar.

      Lösung: immer schön Loctite dabei haben oder Visier NIE wechseln!

      Habe den Helm zu AGV geschickt, aber das Ergebnis war "works as designed", na bitte!
    • Nussel schrieb:

      Zu dem HJC gibt es eine schlechte Nachricht nach 3 Wochen Urlaub. Bei Temperaturen bis 40 Grad, sitzt das Pinlock so locker das es sich mit der Hand bewegen lässt somit kein Nutzen mehr.
      War heute bei Hein Gericke in Wiesbaden, hatte den Helm dort gekauft, das Problem wurde anstandslos beseitigt. Die Werksmontierten Pinlockaufnahmen wurden gegen andere getauscht. Vom Geräuschniveau her hatte ich noch nie so einen ruhigen Helm.

      OT: Hein Gericke in Wiesbaden hatte ich seit über 10 Jahren Jahren nicht mehr betreten, weil der Laden aus jeder Hinsicht katastrophal betrieben wurde. War die letzten 8 Wochen mal dort, neuer Besitzer, wie lange weis ich nicht, seither wieder sehr empfehlenswert, ein Spitze Service.
      Grüße Armin °v°

      Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme ;pfeif;
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten |o|
    • Mike196 schrieb:

      Von AGV muss ich abraten.
      Vor gut 15 Jahren wurde mir schon mehrfach von AGV abgeraten. Einen Kommentar vom Helmstudio habe ich noch in Erinnerung:

      "Mittelklasse Helm zum Oberklasse Preis"

      Scheint sich nicht wirklich geändert zu haben.

      Gruß
      Bernd
      Wer die Weisheit mit dem Löffel isst, kann hinterher klug scheixxen.