Alle Jahre wieder..... Motorradversicherung

    • ...ich war kein Crash-Kid, aber ich hatte ein Crash-Kid :|

      ...das war so, alle autos die ich habe sind über die firma versichert und das motorrad hatte ich immer privat und natürlich dann auch auf meinen namen.

      ...als meine große tochter ihr erstes auto hatte, hab ich ihr meine schadensfreiheitsjahre abgetreten...die haben aber nicht lange gehalten, weil Crash-Kid :/

      ...dann bin ich einige zeit nur mit haftpflicht und teilkasko unterwegs gewesen und nach dem wechsel auf die 2015er LC hab ich halt wieder bei null mit der
      vollkasko begonnen....ist teuer aber die ergo ist mir auch etwas entgegen gekommen...langsam werden die beiträge erträglich °q°
      ...der kopf sollte beim mopedfahren frei sein aber nicht leer...

      Locker Linie Blickführung

      grüßle
      jochen
    • jochen schrieb:

      ...jetzt hab ich aber auch mal was positives von meiner mopedversicherung (bin bei der ERGO) zu berichten ;spring;


      ...für 2017 mit jeweils sf2: 222,46 € haftpflicht und 758,37 € vollkasko = 980,83 € ;..(

      ...für 2018 mit jeweils sf3: 146,68 € haftpflicht und 500,03 € vollkasko = 646,71 € ;spring;


      ...jetzt muss ich mir überlegen, wo ich die gesparten 334,12 € verbraten kann ;peace;
      Jochen, ist doch relativ einfach...10 Tankfüllungen & 10 alkoholfreie Weizen am Bikertreff... °w°
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
    • jochen schrieb:

      ...ich war kein Crash-Kid, aber ich hatte ein Crash-Kid
      zieh die %zente von einem Firmenwagen rüber und die teuren %zente zu einem Firmenwagen.... ;pfeif; tut dann weniger weh...
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • jochen schrieb:

      dann bin ich einige zeit nur mit haftpflicht und teilkasko unterwegs gewesen und nach dem wechsel auf die 2015er LC hab ich halt wieder bei null mit der
      vollkasko begonnen
      Komisch, wie unterschiedlich Versicherungen das handhaben.

      Ich hatte bis zu meiner Motorradpause 2007 auch nur HF und TK.
      2015 bin ich wieder eingestiegen, die SF 8, die ich 2007 hatte, wurde anerkannt und auch gleich für die erstmalige VK übernommen.

      Übrigens bei der hier oft gescholtenen HUK, die bisher meine Schäden kundenfreundlich geregelt hat.

      Gruß
      Bernd
      Wer die Weisheit mit dem Löffel isst, kann hinterher klug scheixxen.
    • Shadow schrieb:

      Übrigens bei der hier oft gescholtenen HUK, die bisher meine Schäden kundenfreundlich geregelt hat.
      Mein Freund wartet seit 05/2017 auf die Regulierung seines Unfalls.... Unfallgegnerin war leider auch bei dem Laden versichert.

      Sollte ich jemals noch einmal einen Unfall haben, hoffe und bete ich, das der Unfallgegner nicht bei der HUK versichert ist. Falls doch, nehme ich mir auf der Stelle einen RA... egal, wie die Rechtslage ist.
      Gruss Roger
      Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist....
    • Roger, an dich habe ich bei dem von dir zitierten Satz gedacht.

      Ich kann ja nichts dafür, dass du so schlechte Erfahrungen mit der HUK hast und es ist auch nicht verkehrt, dass du das hier kundtust.

      Bei mir hat die HUK einen TK Schaden, den die streng genommen nicht regulieren mussten, trotzdem bezahlt. Tipps zur richtigen Schadensdarstellung kamen sogar von der Zentrale.

      Meine Frau und ich hatten in den vergangenen 15 Jahren überdurchschnittlich viel Glasschäden durch Steinschläge an unseren PKW.
      Mehrere Male musste die Windschutzscheibe getauscht werden (über die Jahre verschiedene Fahrzeuge).

      Eine andere Versicherung hat meiner Frau gekündigt, die HUK hat mir noch nicht mal einen blauen Brief geschickt.

      Ist jetzt nicht repräsentativ, aber für mich gibt es keine Gründe der HUK den Rücken zu kehren.

      Ich kann aber deine Einstellung durchaus verstehen.

      Gruß
      Bernd
      Wer die Weisheit mit dem Löffel isst, kann hinterher klug scheixxen.
    • Wenn du mit der HUK glücklich bist, ist doch für dich alles okay.

      Aber es ist leider nicht nur so, daß ich bzw. auch meine Frau verdammt miese Erfahrungen mit denen gemacht haben, auch Gutachter und allen voran Rechtsanwälte laufen blau an, wenn sie hören, wer das gegnerische VU ist.
      Und ich habe 18 Jahre in diesem Metier meine Brötchen verdient und hatte somit auch unzählige Mal beruflich Kontakt mit diesem Laden... sorry, aber die haben nach der ehem. HMI den miesesten Ruf in der Branche... geht also nicht nur um meine Erfahrungen...

      Aber zurück zu eigentlichen Thema:

      Nachdem der HDI dermaßen unverschämt an der Preisschraube für unsere beiden Motorräder gedreht hat bzw. drehen wollte, sind wir nun zu einem anderen VU gewechselt:

      HDI: € 769,58
      GVV: € 396,85

      Macht eben mal eine satte Ersparnis von 48% bzw. € 372,73 p.a.
      Wechsel kann sich also durchaus bezahlt machen....
      Gruss Roger
      Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist....
    • Die Unterschiede sind wirklich erstaunlich. Ich bin SF 20. Gerade angefragt (Saisonkennzeichen 03/11)

      Ergo: 376,75 € (bisher)
      HDI: 244,75 €
      GVV: 301,10 €

      Versicherungsleistungen:
      Pauschal 100 Mio Euro / je Person 15 Mio Euro
      Vollkaskoversicherung mit 500 Euro Selbstbehalt
      und Teilkasko ohne Selbstbehalt

      Zur Ehrenrettung bei der Ergo: Hier gilt:
      - Man kann noch einen Rabattretter abschließen (ca. 50€/Saison)
      - Motorradkleidung der Marke BMW ist mit versichert wenn eine ordentliche BMW Händlerrechnung vorgelegt werden kann.
      Grüße aus Franken,

      Mike
    • Vamos schrieb:

      Ergo: 376,75 € (bisher)
      HDI: 244,75 €
      GVV: 301,10 €

      Versicherungsleistungen:
      Pauschal 100 Mio Euro / je Person 15 Mio Euro
      Vollkaskoversicherung mit 500 Euro Selbstbehalt
      und Teilkasko ohne Selbstbehalt

      Zur Ehrenrettung bei der Ergo: Hier gilt:
      - Man kann noch einen Rabattretter abschließen (ca. 50€/Saison)
      Hallo Michael, ist da eine Mehrwertdeckung mit dabei?

      Heist: Versichert ist eine Mehrwertleistung mit Bezug auf den Wiederbeschaffungswert am Schadenstag.
      Grüße Armin ;wink;

      Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme :thumbdown:
      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten |o|
    • Vamos schrieb:

      Nein, nicht dabei, Armin.
      Zubuchbar bei der GVV ist aber ein Auslandsschadensschutz für nur 8€. Da frage ich aber noch einmal nach.
      Moin Mike,

      ich hatte 2x bei der GVV wegen Auslandsschadenschutz für die Katn gefragt und es wurde beides mal verneint.

      Wie hast du den Auslandsschandenschutz bekommen?
      Viele Grüße
      JO
    • gerade für die Lufti (2012) die Post geöffnet.
      Saison 03/10 mit SF 10 bei der Gothaer mit Schutzbrief

      Haftpflicht = 36,28 €
      VK (500,- € SB) mit TK (150,- SB) 218,26 €

      ges.: 254,54 €
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • Blacky schrieb:

      ... mit Schutzbrief?

      Hast du keine ADAC-Mitgliedschaft...?

      ?(
      doch, den habe ich. Der Schutzbrief der Gothaer kostet keine 5,- € im Jahr. Als ich mal vor einem leeren Parkplatz stand, habe ich über den ADAC sofort ein Fahrzeug bekommen. Das musste ich aber nach 10 oder 14 Tagen wieder abgeben! (hab' jetzt die genaue Zeit vergessen) Über den Schutzbrief meiner Autoversicherung habe ich dann aber 6 Wochen einen gleichwertigen Leihwagen bekommen. Da sind noch ein paar andere Unterschiede, so dass ich mir sage, die paar €uronen sind ganz gut angelegt.
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...