Alle Jahre wieder..... Motorradversicherung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Alle Jahre wieder..... Motorradversicherung

      Nicht nur wir wechseln hin und wieder unsere Motorräder - die Versicherer wechsel auch - und zwar ihre Tarife - jährlich.

      Deshalb stellt sich (für mich) jedes Jahr erneut die Frage: Wo versichere ich unsere Fahrzeuge.
      Akut wird das natürlich bei einem Fahrzeugwechsel, aber auch sonst checke ich immer wieder einmal
      (rechtzeitig im November eines Jahres) die Tarife der Mitbewerber....
      ...und so kam auch schon mal der eine oder andere VU-Wechsel zustande.

      Ich habe mich gerade einmal bei Verivox durchgequält und die bieten dort Tarife an,
      bei denen es mir fast schlecht geworden ist..... unter € 400,00 geht da quasi garnix....

      Vorgaben waren: BMW R1200GS, 92 KW, SKZ 03-11, SF 18, HA + VK 150/500

      Es scheint, dass die Tarife unseres bisherigen VU's dem HDI, noch immer sehr günstig sind....
      Beitrag für diesen Versicherungsschutz: € 247,64

      Hat jemand bei vergleichbaren Vorgaben ein günstigeres VU?
      Bitte keine Sondertarife wie B-Tarif, etc. - die sind für die "Normalsterblichen" irrelevant.
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...man vermißt beides erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Servus,

      bin mit ähnlicher Konstellation auch bei der HDI und habe keinen günstigeren Versicherer gefunden.
      Wieso die LC einiges günstiger als die 2011er Lufti ist, erschließt sich mir nicht.
      Trotzdem gern angenommen.
      viele Grüße,

      Mirko
    • Auch HDI, sonst bin ich eigentlich bei der HUK, die sind aber ab 98 oder 100 PS viel teurer.

      Ich habe die Erfahrung gemacht, dass über Portale wie Check24 oder Verivox günstige Angebote auch namhafter Versicherungen oft nicht ausgeworfen werden.

      Daher besser auf den Homepages der einzelnen Versicherung checken, sofern ein Online-Konfigurator verfügbar ist.

      Gruß
      Bernd
      Wer die Weisheit mit dem Löffel isst, kann hinterher klug scheixxen.
    • Manchmal denke ich, euch droht alle Armut. Richtig sparen könntet ihr, wenn ihr ein "billiges" Motorrad kauft. Denkt mal einfach lokal und nicht immer Netz und "billig". Irgendwie passt diese Einstellung nicht zusammen: Teures (und sicher gutes) Motorrad kaufen, aber dann "billig" versichern. *kopfschüttel*
    • Blacky schrieb:

      Es scheint, dass die Tarife unseres bisherigen VU's dem HDI, noch immer sehr günstig sind....
      Beitrag für diesen Versicherungsschutz: € 247,64
      °DD° °DD°

      EUROPA go schrieb:

      Ihr Beitrag:

      Summe 81,56 EUR
      Allerdings Teilkasko mit 500,00 € SB. VK bieten die nicht an.
      Hier das Angebot: EUROPA-go.pdf

      Gruss.
      Ente gut - alles gut.
    • Ich denke das hat nichts mit drohender Armut zu tun, aber Geld spart man nicht durch ausgeben.
      Bin für meinen Teil jetzt auch bei der HDI, kam mit keiner anderen Versicherung so günstig weg. "Billig versichern" sagt im ersten Moment auch nichts über die
      Qualität der Versicherung aus. Ich bin auch schon von großen etablierten Versicherungen beschissen worden, da nimmt meiner Meinung nach eine der andern nichts.
    • EN7INEUR schrieb:


      EUROPA go schrieb:

      Ihr Beitrag:

      Summe 81,56 EUR
      Allerdings Teilkasko mit 500,00 € SB. VK bieten die nicht an.Hier das Angebot: EUROPA-go.pdf

      Gruss.

      Du hast Teilkasko mit 500 € Selbstbeteiligung. Die Rede war von Vollkasko mit 500 € Selbstbeteiligung und Teilkasko mit 150 € Selbstbeteiligung.
      Vollkasko macht das Kraut fett.
    • Blacky schrieb:

      .....Es scheint, dass die Tarife unseres bisherigen VU's dem HDI, noch immer sehr günstig sind....
      Beitrag für diesen Versicherungsschutz: € 247,64
      .....
      Bei erneuter Anfrage war HDI die preiswerteste und lag mit ca. 50% unterhalb meines derzeitigen Versicherers [IMG:https://cheesebuerger.de/images/smilie/konfus/a030.gif]

      Muß man nicht mehr dazu sagen, oder [IMG:https://cheesebuerger.de/images/smilie/konfus/a015.gif]
      The GS is the ugliest but coolest bike :thumbsup:

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • Wolfiwolf schrieb:

      Teures (und sicher gutes) Motorrad kaufen, aber dann "billig" versichern. *kopfschüttel*
      @ Wolfiwolf:

      es ging um günstig(er) versichern. Die HDI ist keine Billigversicherung.
      Du hättest den Eröffnungsbeitrag bei Nichtgefallen auch elegant "überlesen" können.
      viele Grüße,

      Mirko
    • EN7INEUR schrieb:

      Blacky schrieb:

      Es scheint, dass die Tarife unseres bisherigen VU's dem HDI, noch immer sehr günstig sind....
      Beitrag für diesen Versicherungsschutz: € 247,64
      °DD° °DD°

      EUROPA go schrieb:

      Ihr Beitrag:

      Summe 81,56 EUR
      Allerdings Teilkasko mit 500,00 € SB. VK bieten die nicht an.Hier das Angebot: EUROPA-go.pdf

      Gruss.
      Das hinkt aber gewaltigt, Äbbel mit Kwetschen verglichen [IMG:https://cheesebuerger.de/images/midi/frech/a040.gif]
      The GS is the ugliest but coolest bike :thumbsup:

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • Hi,
      BMW arbeitet mit de Allianz (vorher Ergo) zusammen, die mach(t)en mir für Vollkasko ein ganz gutes Angebot. Lag so um die 250 Euro für 04-10.
      Genaue Daten habe ich aktuell nicht zur Hand, da im Büro.

      Gruß
      R 1200 GS TÜ
      R 1200 GS LC - Exclusive
    • Ich bin mittlerweile auch mit fast allen Fahrzeugen bei der HDI oder HDI24, manchmal scheint irgendjemand die Nase vorn zu haben, wie momentan der Metzeler/Pirelli Konzern mit seinen Pellen.

      Wobei ich mit oder wegen der HDI derzeit jede Menge Ärger habe. Ich habe zu Jahresanfang ein Auto bei der HDI online versichert, aus welchem Grund auch immer, hat deren System die Versicherung doppelt angenommen, zwei Versicherungsverträge erstellt, zwei Versicherungsnummern vergeben und zweimal den Beitrag abgebucht. Ein Anruf und alles paletti, 3 Tage später war der doppelte Beitrag zurück auf meinem Konto. Anscheinend hat aber deren System automatisch auch die Kreisverwaltung vom Ende oder Nichtbestehen der einen Versicherungsnummer verständigt, denn noch drei Tage später war der Vollzugsbeamte der Kreisverwaltung da und wollte das Auto wegen fehlendem Versicherungschutz entstempeln. Ein weiterer Anruf bei der HDI und zwei Tage später ein Schreiben von der Behörde, dass ausnahmsweise von der zwangsweisen Stillegung des Fahrzeugs verzichtet werde, da die Versicherung die Deckungszusage im Haftpflichtfall erklärt habe. Bitte nicht lachen, aber heute kam ein Schreiben von der HDI, dass sie den fälligen Beitrag nächste Woche abbuchen werden und ich möge für ausreichende Deckung des Kontos sorgen, da bei NIchtzahlung der Erstprämie mit der zwangsweisen Außerbetriebssetzung gerechnet werden müsste.

      Ich hoffe nun, dass irgendwann mal ein Mensch eingrieft und die Sache ordnet.

      Ansonsten bin ich mit der HDI sehr zufrieden, auch im (leider schon erfahren) Vollkasko-Schadenfall bei einem Auto.

      Wolfiwolf: Lokal und Versicherungen passt in diesem Thema mal gar nicht zusammen.

      Bei Versicherungen zählt für mich in erster Linie der Beitrag, den ich zahlen muss. In zweiter Linie erst der Service und das Verhalten im Vollkaskofall, da ich ja hoffe, dass der Fall nicht eintritt, Beitrag zahlen muss ich aber auf jeden Fall.

      Das Haftpflichtverhalten meiner Versicherung ist mir schnuppe, ich werde hochgestuft, egal ob die Versicherung 5 000 oder 100 000 Euro für den von mir angerichteten Schaden abdrücken muss.

      So ich rufe jetzt noch mal bei der HDI an. °AA°

      Nachtrag:
      Ach ja, gerade eben den Beitrag über Allianz/Ergo gelesen. Ich hatte früher Ergo Vollkasko mit der ersten LCA, die mir als sie ein halbes Jahr alt war unterm Hintern weg geschossen wurde. Da hab ich hinterher wieder ne LCA gekauft, konnte aber den fehlenden Betrag zwischen Zeitwert und Neupreis nicht über die Vollkasko abrechnen. Die machten zwar Werbung, dass dann bezahlt wird, gilt aber laut kleingedrucktem nur für PKW. -> Meine Meinung über diese Versicherungsgesellschat ist nicht veröffentlichungsfähig.
    • Für meine 2014er GSA habe ich bei TK , 150 € Selbstbeteiligung und jährlicher Zahlungsweise folgendes Angebot aufgerufen:
      HDI GSA.jpg

      und bei VK mit 500€ SB und TK mit 150€ SB
      HDI2.jpg
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere[IMG:http://www.gs-forum.eu/images/smilies/wink.png] http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
    • emdee schrieb:

      Wolfiwolf schrieb:

      Teures (und sicher gutes) Motorrad kaufen, aber dann "billig" versichern. *kopfschüttel*
      @ Wolfiwolf:
      es ging um günstig(er) versichern. Die HDI ist keine Billigversicherung.
      Du hättest den Eröffnungsbeitrag bei Nichtgefallen auch elegant "überlesen" können.
      Den Kommentar/Einwand empfinde ich persönlich als so sinnvoll wie'n Kropf.
      Wenn jemand zuviel Geld hat und es zum Fenster rauswirft, ist das seine rein persönliche Sache. Umgekehrt aber genauso.
      Eine Differenz von € 200,00 und mehr pro Bike ist für mich durchaus eine Summe, über die ich mir Gedanken mache.

      Und bei 9 Fahrzeugen insgesamt unterhalten wir uns nicht mehr über Peatnuts - zumindest ich nicht.
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...man vermißt beides erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Bin auch gerade dabei eine neue Versicherung zu suchen für meine TB ADV. Wenn ich den Preis und die Konditionen / Versicherungsbedigungen vergleiche ist die Württembergische Versicherung sehr gut. Die bietet z.B. 24 Monate Neuwertentschädigung bei Diebstahl oder Totalschaden bei ähnlichen Prämien wie der HDI.
    • Juerg schrieb:

      Hi,
      BMW arbeitet mit de Allianz (vorher Ergo) zusammen, die mach(t)en mir für Vollkasko ein ganz gutes Angebot. Lag so um die 250 Euro für 04-10.
      Genaue Daten habe ich aktuell nicht zur Hand, da im Büro.

      Gruß
      Dann schau dir die AGB der Allianz mal an, Rückstufung im Schadensfall, da haste nämlich die Arschkarte ggü. Ergo
    • tom schrieb:

      Juerg schrieb:

      Hi,
      BMW arbeitet mit de Allianz (vorher Ergo) zusammen, die mach(t)en mir für Vollkasko ein ganz gutes Angebot. Lag so um die 250 Euro für 04-10.
      Genaue Daten habe ich aktuell nicht zur Hand, da im Büro.

      Gruß
      Dann schau dir die AGB der Allianz mal an, Rückstufung im Schadensfall, da haste nämlich die Arschkarte ggü. Ergo
      Und die Allianz hat Abzug "neu für alt" , bei der HDI ist kein Abzug
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere[IMG:http://www.gs-forum.eu/images/smilies/wink.png] http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
    • Habe auch im November 2016 von der ERGO zur HDI mit meiner Adv LC gewechselt.
      Vorgaben wie bei Blacky allerdings SF13 bezahle ich jetzt 308€. 150,- € weniger als bei der ERGO und die Konditionen sind vergleichbar. Und bei der HDI habe ich auch wieder einen Ansprechpartner und kein Callcenter.

      Habe aktuell mal eine Vollkaskoversicherung für eine S1000XR (gefällt mir sehr gut, muss ich aber erst mal ausgiebig Probefahren) bei der HDI angefragt. Uiuiuiui....... Da ist die HDI nicht mehr so geschmeidig: 800€ VK500/TK150. Scheint aber im Vergleich zu anderen Versicherungen noch günstig. Oder? Kann mir jemand dazu was sagen.

      Beste Grüße
      Edwin
    • Oida,

      mich frisst der Neid!! °DD° °DD° °DD° °DD°

      Ich zahle in A im MONAT für TK €74,11 (davon aber 30,00 "motorbezogene Versicherungssteuer") - macht satte 889,32 € pro Jahr.
      Haftpjlicht alleine macht ca. 100 € im Jahr aus. (Deckungssumme 10 Mio)

      Eine VK kostet für eine voll ausgestattete R1200GSA - anhalten - 1.680,-- im Jahr!!! ;( ?( ;( ;( ;( ;(

      Wie hoch ist die Steuer in D im Jahr?

      liebe Grüße

      Wolfgang
      R1200 GSA-LC - Herz was willst du mehr
    • Steuer beträgt bei uns nach wie vor 19%.
      Und im Ösiland langen die schon immer ordentlich hin - kein Vergleich zu den Prämien in D.


      Aber eir wollen jetzt auch nicht die definitiv unterschiedlichen Einkommen in D/A diskutieren / das ginge voll am Thema vorbei.
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...man vermißt beides erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Wolfiwolf schrieb:

      Manchmal denke ich, euch droht alle Armut. Richtig sparen könntet ihr, wenn ihr ein "billiges" Motorrad kauft. Denkt mal einfach lokal und nicht immer Netz und "billig". Irgendwie passt diese Einstellung nicht zusammen: Teures (und sicher gutes) Motorrad kaufen, aber dann "billig" versichern. *kopfschüttel*

      Kann man auch genau umgekehrt betrachten: weil eine günstige Versicherung; dann liegt auch ein tolles teureres Moped drin. Und um die Versicherunggs-Konzerne müssen wir uns keine Sorgen machen - die leben alle prächtig ;pfeif;


      .
      P.S. Wenn anfangs Kurve auf Kredit gefahren wird - sind spätestens am Kurven-Ende die Zinsen fällig.

      .