CONTI ROAD ATTACK 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Harald, bei Dir alles OK ?( ;lach;

      Danke für Deinen Einstiegs Job Hinweis, aber die passende Arbeitskleidung, den grauen Hausmeisterkittel, habe ich nicht mehr und bin mittlerweile auch ausgestiegen.
      Kurvenradius TV kenne ich.
      Mittlerweile habe ich den dritten Satz CRA III drauf.

      Was möchtest Du uns / mir mit Deinem Beitrag 296 und 300 sagen? ?(
      Grüße Armin ;wink;

      Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... |o|
      Eh ich mich uffreg, isses mir lieber egal

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nussel ()

    • Maxell63 schrieb:

      Naja...immerhin hat der Dunlop den aktuellen Reifenvergleichstest in der MOTORRAD gewonnen. Und ist DER Tip für sportliche Fahrer - gemäss MOTORRAD 11/2018

      So wirklich falsch kann ich da also nicht gelegen haben ;)

      Zusammengefasst: Beim Grip alle gleich, Dunlop am handlichsten und Null Aufstellen beim Bremsen
      Hallo,
      hab den Roadsmart III drauf, bin sehr zufrieden damit.
      Gestern standen wir am Abgrund, heute sind wir einen Schritt weiter....
    • Hi, habe jetzt 4800 km mit diesen Reifen gefahren und der HR hat noch 1,2 mm Profil. Genau richtig geschätzt denn übermorgen gibt es neue Reifen.

      Der VR hat noch 3,0 mm. Beeindruckend. Wird wahrscheinlich noch einen halben HR halten wenn ich möchte.

      Der HR hat jetzt zum Ende so ähnlich wie auf Armins Bilder ausgesehen. Muss aber dazu sagen das ich die letzten 100 km heute auf der Rückfahrt vom Forumstreffen auf der Autobahn recht flott gefahren bin. ;pfeif;

      Der Reifen hat bis zum Schluss einen tollen Grip gehabt. Man kann Ihn wirklich nur empfehlen.

      Einziger leichter Kritikpunkt = ab ca. 3000 km fängt der Reifen an kräftig zu singen. Und zwar in Schräglage.

      Das kann dazu führen das Fahrer anderer Motorräder die den Sicherheitsabstand in cm-Bereich bevorzugen sich von dieser Geräuschkulisse gestört fühlen.

      Ab Dienstag werde ich dann den Dunlop Trailsmart Max ausprobieren.
      Der der die Saufkuh fährt

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GStrecker ()

    • GStrecker schrieb:

      Ab Dienstag werde ich dann den Dunlop Trailsmart ausprobieren.
      Den hatte ich auf einer Leih GS letzens draufgehabt. Hat mir sehr gut gefallen. Für einen Trail war der sehr wendig.
      Grüße Armin ;wink;

      Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... |o|
      Eh ich mich uffreg, isses mir lieber egal

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nussel ()

    • Nussel schrieb:

      GStrecker schrieb:

      Ab Dienstag werde ich dann den Dunlop Trailsmart ausprobieren.
      Den hatte ich auf einer Leih GS letzens draufgehabt. Hat mir sehr gut gefallen.
      den Trailsmart Max habe ich aktuell drauf. Hat sich beim Forentreffen bewährt. Zwei Mann und Gepäck.
      Ralf aus der Pfalz ;Q;
    • hi,
      habe den cra3 fürs forentreffen draufziehen lassen.
      ist der beste reifen den ich bisher auf der k25 gs (bj.2004) gefahren habe.
      er gibt enorm viel vertrauen, fährt wie auf schienen. vorn wie hinten ist er nach 4 tagen gleichmäßig bis zum rand abgefahren, nach forschem angasen hab ich ganz leicht ribbelchen an den flanken. richtig warmgefahren bleibt die hand beim auflegen fast kleben. die pilot roads 3 und 4 hielten bei mir hinten ca 6000 km, vorne ca. 8000 der cra3 wird nach ca 4000 km schätze ich nach jetzt 2000 km.
      gruß
      Prost! Noch'n Bierchen? °w°
    • GStrecker schrieb:

      Ab Dienstag werde ich dann den Dunlop Trailsmart ausprobieren.
      Warum Trailsmart? Im Vergleich zum CRA3 wär doch eher der Roadsmart 3 die geeignete Nachfolge?
      Ich habe grade den Wechsel von CRA3 zu DRS3 hinter mir, finde den Dunlop noch eine Spur besser als den CRA3, ist aber sicher Geschmacksache, der DRS3 fährt extrem ausgewogen, stabil in allen Lagen und super Grip, finde ihn noch etwas harmonischer und er gibt mir ein noch sichereres Fahrgefühl.....Kopfsache, beide auf höchstem Niveau.
      Gruß aus dem hessischen Hinterland

      Armin
    • Qwasimoto schrieb:

      GStrecker schrieb:

      Ab Dienstag werde ich dann den Dunlop Trailsmart ausprobieren.
      Warum Trailsmart? Im Vergleich zum CRA3 wär doch eher der Roadsmart 3 die geeignete Nachfolge?Ich habe grade den Wechsel von CRA3 zu DRS3 hinter mir, finde den Dunlop noch eine Spur besser als den CRA3, ist aber sicher Geschmacksache, der DRS3 fährt extrem ausgewogen, stabil in allen Lagen und super Grip, finde ihn noch etwas harmonischer und er gibt mir ein noch sichereres Fahrgefühl.....Kopfsache, beide auf höchstem Niveau.
      weil der trailsmart max extra für die gross Enduros entwickelt wurde.

      Ausserdem halten die "normalen" aktuellen Sporttouringreifen heutzutage nur zwischen 5000 - 6000 km bei mir. Und ich möchte mal einen Reifen fahren der mal 8000 km hergibt.
      Der der die Saufkuh fährt

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von GStrecker ()

    • Hab den CRA3 jetzt 2k km drauf (allerdings mit 17" Umbau) ... Top Reifen, was Stabilität und Agilität angeht ... einzig dass er so derart "wurstet" ist ein kleiner Kritikpunkt (den ich aber für den super Grip gern in Kauf nehme) ... der M7RR im Vergleich (gleiches Tempo, Strecke, auf einer SD1290) war dagegen glatt wie ein Babypopo und im schlimmsten Fall ein klein wenig angerauht.
      Dateien
    • Moin zusammen,

      kleines Update zum Beitrag # 216:

      Habe mit dem CRA 3 jetzt fast genau 9000km runter. Die Messung der Profiltiefen (gemittelte Werte aus drei Messungen) im Vergleich:

      5000 km9000 km
      Hinten Mitte4,4 mm3,8 mm
      Hinten Links4,2 mm4,1 mm
      Hinten Rechts4,4 mm4,2 mm
      Vorne Mitte3,4 mm3,1 mm
      Vorne Links4,2 mm4,0 mm
      Vorne Rechts4,3 mm4,1 mm



      An den Seiten habe ich jeweils am Übergang zum "Angststreifen" gemessen, ist nach 9000 km bei mir hinten ca. 0,5 cm von der Kante entfernt, vorne ca. 1,5 cm.

      Reifenbild Hinten (Mitte/Links/Rechts):

      IMG_20180613_153114.jpgIMG_20180613_153138.jpgIMG_20180613_153157.jpg

      Reifenbild Vorne (Mitte/Rechts/Links):

      IMG_20180613_152730.jpgIMG_20180613_152753.jpgIMG_20180613_152814.jpg

      Ich habe jetzt ca. 17.900 km Gesamtfahrleistung (ca. 75% Landstraße, ca. 25% BAB, immer solo, Reidendruck 2,5/2,9). Den CRA 3 fahre ich noch bis zur 20.000er Inspektion im August, dann kommt der Pirelli Scorpion Trail II drauf. Nicht, weil ich mit dem CRA 3 nicht zufrieden bin, sondern weil ich den PST II noch nicht gefahren bin und ich neugierig bin auf den Vergleich zum CRA 3.

      Mit dem CRA 3 kann man nach meiner Erfahrung locker 10000 km und mehr fahren, natürlich nur bei entsprechender Fahrweise. Wir ich schon im Post # 216 erwähnt habe, bemühe ich mich um einen möglichst flüssigen Fahrstil ohne starke Bremseingriffe, wobei ich meistens im Fahrmodus "Road" unterwegs bin. Natürlich drehe auch ich ich gerne am Hahn, schalte aber selten oberhalb von 6000 U/Min. ASC/DTC blinken bei mir nie..., auch nicht im "Dynamic" Modus... ;pfeif; , ich habe aber trotzdem meinen Kurvenspaß. Bei den letzten Touren im Weserbergland und Harz war ich immer flott unterwegs, nur letzte Woche hat mich auf dem Weg zum Netzkater einer mit seiner KTM 1290 SDR stehen lassen, der hatte dann am Ende der Geraden auf der B4 aber bestimmt auch 180 Sachen drauf... °DD° .

      Mein Fazit: der CRA 3 ist ein toller Reifen, der sich auf der GS einfach sehr gut anfühlt und zu dem man schnell Vertrauen aufbauen kann, da er "Grip in allen Lebenslagen" bietet (wie vermutlich auch viele andere Tourensportreifen... ;daumen; ).
      Viele Grüße ;wink;
      Ingo

      Man sollte sich ein Beispiel an einer Couch nehmen, die muss mit jedem Furz zurecht kommen.
    • Bibo schrieb:

      .....Habe mit dem CRA 3 jetzt fast genau 9000km runter. Die Messung der Profiltiefen (gemittelte Werte aus drei Messungen) im Vergleich:

      5000 km9000 km
      Hinten Mitte4,4 mm3,8 mm
      Hinten Links4,2 mm4,1 mm
      Hinten Rechts4,4 mm4,2 mm
      Vorne Mitte3,4 mm3,1 mm
      Vorne Links4,2 mm4,0 mm
      Vorne Rechts4,3 mm4,1 mm


      .....
      Sach mal Ingo, schiebst Du Dein Moped oder wie 8| ;nachdenk;

      Spaß beiseite, der Ernst kommt ;pfeif;

      Deine gemessenen Werte sind ganz i.O., den CRA2 habe ich unter normalen Bedingungen so zwischen 8-8,5tkm gefahren. Der 3er hat von Haus aus mehr Profil als der 2er und wenn man das Moped boxergemäß rollen läßt, ergibt sich daraus eine ganz passable km-Leistung In der Traktion hat er auch noch was zugelegt. Ich denke beim Eckenflitzen macht der jede Menge Spaß :thumbup: wird dabei aber ordentlich Gummi lassen müssen, besonders so in den Vogesen oder Pyrenäen ;lach;

      Na ja, meine Pellen haben noch etwas zuviel Profil, um sie jetzt gegen den 3er zu tauschen, aber der kommt ;-)
      The GS is the ugliest but coolest bike :thumbsup:

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • Hi Gerald,

      Michael (Igi) und ich haben ja schon länger einen ersten gemeinsamen Ausritt geplant... °J° Hat nur bisher zeitlich nie so recht gepasst.

      Da muss ich ja wohl vorher noch das ein oder andere Kurventraining absolvieren, damit ich nicht gnadenlos versägt werde... ;-) .
      Viele Grüße ;wink;
      Ingo

      Man sollte sich ein Beispiel an einer Couch nehmen, die muss mit jedem Furz zurecht kommen.
    • Bibo schrieb:

      Hi Gerald,

      Michael (Igi) und ich haben ja schon länger einen ersten gemeinsamen Ausritt geplant... °J° Hat nur bisher zeitlich nie so recht gepasst.

      Da muss ich ja wohl vorher noch das ein oder andere Kurventraining absolvieren, damit ich nicht gnadenlos versägt werde... ;-) .
      nun ja, wenn das im Raum Kassel stattfindet dann sagt Bescheid. Ich komm dann dazu.
      Der der die Saufkuh fährt
    • HaJü schrieb:

      Mein Reifensatz CRA3 liegt zur Montage bereit die Pyrenäen rufen
      Meiner wurde gestern montiert. Daher kann ich noch nicht viel dazu sagen; vorher fuhr ich 2x Pirelli ST II.
      Bei ca. 40km Probefahrt fiel mir heute auf, daß er viel leichter in die Kurver fällt. Vom Laufgeräusch oder Abrollgefühl ist er ähnlich wie der Pirelli. Dieser fing allerdings mit zunehmender Laufleistung an zu jaulen. Jedoch weit entfernt vom Michelin Anakee III.

      18-Moto-Garage-2.jpg 18-Moto-Garage-4.jpg

      18-Moto-Garage-5.jpg 18-Moto-Garage-6.jpg
      Immer die Spiegel oben halten wünscht Lupin_Q