Hintere Bremse macht Schwierigkeiten und bremst nicht mehr...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich war mit der Kanarienvolgel-Bremse (BKV) ebenfalles alles andere an happy.
      Bin deshalb einige Male in eine ziemlich unangenehme Situation gekommen.
      Die übelste war am Stilfser Joch.
      Fahre bergab, bremse vor der Hairpin links und die Bremse macht auf... °DD°
      Warum? Die Bremse war vorn recht bissig, sodaß das HR leicht den Bodenkontakt verliert.
      Dann kam der vermaledeite Überschlagschutz ins Spiel.
      Der registrierte Wegfall der Haftung am HR und machte damit die Bremse auf.
      War ein wirklich tolles Gefühl und mit ziemlich viel Glück hatte ich noch die Kurve bekommen.
      10 km/h schneller und es hätte wahrscheinlich nicht mehr gereicht...
      Ich habe die Mist-Bremse verflucht und als BMW das Bremssystem samt Hersteller wechselt,
      habe ich ebenfalls umgehend die Kiste dem Händler auf den Hof gestellt und eine neue GS gekauft.
      Hätte BMW das System nicht gewechselt, wäre dies wahrscheinlich meine letzte BMW gewesen.
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      ... 2021 wird alles anders / besser.... ;daumen;
    • Blacky schrieb:

      Ich habe die Mist-Bremse verflucht und als BMW das Bremssystem samt Hersteller wechselt,
      habe ich ebenfalls umgehend die Kiste dem Händler auf den Hof gestellt und eine neue GS gekauft.
      Ich habe mit dem Verkauf meiner R1150GS extra so lange gewartet, bis BMW 2007 die Conti Teves Bremse verbaut hat. Ohne BKV!
      Die "Stories" über die Erlebnisse der "dritten Art" von entsprechenden Besitzern (nicht nur am Stilfser Joch) hatten mir damals schon gereicht.
      Immer die Spiegel oben halten wünscht Lupin_Q