Dynamic-Modus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sag mal Jungs, hab mal das Handbuch durchgelesen von der XR.

      Im Dynamic Modus wann greift die Wheeliekontrolle ein. Ziemlci spät? °J°

      Und wie ist das, die GS kommt ja locker im 2 ten noch hoch. Geht das mit der XR auch so leicht?

      Tom
      Lebe, lache, liebe, wenn das nicht funktioniert,
      Lade, Ziele, schieße
    • die XR hat einen sehr lange Radstand. Meiner Meinung nach, geht die LC vorne schneller noch (oder eher: will schneller hoch, bis sie eingefangen wird), als die XR.

      Im 2. kannst du mit derXT voll durchladen, ohne dass da Tendenzen entstehen, Männchen zu machen, Im 1. Gang lasse ich solche Spielchen weitgehend
    • Maxell63 schrieb:

      die XR hat einen sehr lange Radstand. Meiner Meinung nach, geht die LC vorne schneller noch (oder eher: will schneller hoch, bis sie eingefangen wird), als die XR.

      Im 2. kannst du mit derXT voll durchladen, ohne dass da Tendenzen entstehen, Männchen zu machen, Im 1. Gang lasse ich solche Spielchen weitgehend
      Das mit dem längeren Radstand kann sein, ch fand die XR auch nicht ganz so agil wie die GS.
      Allerdings hatte die K 1200 auch einen langen Radstand und war auf Pässen trotzdem schnell
      Lebe, lache, liebe, wenn das nicht funktioniert,
      Lade, Ziele, schieße
    • Die LC geht tatsächlich ein bisschen besser hoch als die XR. Ich habe das bisher aber mehr auf die Elektronik geschoben. Die ist nämlich wie auch das ABS wesentlich unspektakulärer, aber effektiver, wäre auch schlimm wenns anders wäre, ist ja neuere Technik. Die LC fällt beim Einsetzen der Elektronik richtig runter. Dafür wirkt es zumindest besser mit Gas und Fußbremse regelbar.

      Die XR geht im Dyn-Mode ungefähr 10 cm hoch, bevor sie geschmeidig wieder runter kommt. Bei ausgeschalteter Elektronik merkt man, wie smooth die regelt, ohne ASC feuert die nämlich richtig an und geht beim Durchladen auch im vierten noch nach oben, allerdings nicht mehr ganz so urplötzlich und nicht mehr so hoch, da haste nämlich schon 180 drauf und da gehts vor allem vorwärts. Bei der XR und auch der S1000R ist die Elektronik mMn enorm wichtig. Das merkt man, wenn man sie abschaltet und "dumm Zeusch" macht. Ich lass deshalb die Helferlein an, beim Abbiegen lässt die nämlch noch genug Schlupf zu, wenn man wieder weiterkommen will.
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • Hi Kollegen, muss mal den alten Fred wieder ausm Keller holen...

      Ich hab gestern auf der Hausrunde mal versucht die XR zu Wheelen...da ist ne schöne Kuppe wo mal im Dreier eigentlich nur ein wenig aufziehen muss und schon ist das Rad in der Luft. Gestern, das erste mal mit der XR...natürlich Dynamic Mode...nix! - Hab bemerkt, dass die Elektronik regelt...gefühlt war das Rad 0 cm in der Luft....ich hätte beinahe zum heulen angefangen...

      Wie sind Eure Erfahrungen im Dynamic Modus? Die beschriebenen 10 cm im DynMode sind ja auch nix...dat reicht mir nicht...

      In DynPro Modus ist die Wheelie Control ja dann ganz aus...das soll aber hier nichts das Thema werden.

      Über Sin und Unsinn von Wheelies auf der Straße zu diskutieren bitte ich einen anderen Fred zu nutzen... ;verbeug;

      Grüße Chris
    • Dampfplauderer schrieb:

      Hi Kollegen, muss mal den alten Fred wieder ausm Keller holen...

      Ich hab gestern auf der Hausrunde mal versucht die XR zu Wheelen...da ist ne schöne Kuppe wo mal im Dreier eigentlich nur ein wenig aufziehen muss und schon ist das Rad in der Luft. Gestern, das erste mal mit der XR...natürlich Dynamic Mode...nix! - Hab bemerkt, dass die Elektronik regelt...gefühlt war das Rad 0 cm in der Luft....ich hätte beinahe zum heulen angefangen...
      Fahre eigentlich nur im Dyna Modus (GS) und bei den mir bekannten Kuppen hebt das Bike jedesmal komplett ab.... wenn der Hahn offen ist..... °J°

      (was übrigens kein Wheelie ist.....Unter einem Wheelie versteht man das Fahren eines mehrachsigen Fahrzeugs auf der Hinterachse).