Front schaukelt sich auf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wgf5fr schrieb:

      Ich hatte bei Honda nie Probleme. Wenns welche gab gab es Lösungen. Oooohhh doch das hat wohl was mit dem Preis zu tun. Bei 22.000 möchte ich mir über die Mängel keine Erklärungen anhören sondern Lösungen bzw im ersten Wurf keine Probleme. So Arbeit ich zumindest. Aber anscheint hat BMW das nicht nötig, die Verkaufszahlen beweisen es das sich noch genaug bescheissen lassen.

      Ich konnte bedenkenlos Yamaha und Honda schon immer kaufen. Bei Ducati siehts da schon wieder anders aus.

      Front schaukelt sich auf
      Guten Morgen.

      Es geht mich zwar Nichts an, was Du mit Deinem Geld machst, aber wenn ich mit etwas sowas von enttäuscht und unzufrieden bin dann muss ich es ändern, egal ob es die eigene Ehefrau ist oder das Motorrad. Rumjammerei wird getrue dem Motto "geiteiltes Leid ist ein halbes Leid" vielleicht eine Linderung brigen, nachhaltig die Situation aber nicht verbessern, zumal die Lösungen hast Du ja gleich mit angegeben.

      In dem Sinne, nur Mut!!!

      Gruß Adrian
    • Wenn man sich die Liste der Rückrufe anschaut, befindet sich BMW in bester Gesellschaft mit allen anderen Motorradherstellern. BTW, KTM fängt auch an ihre Murks1290-Fahrwerke wohl zurückzurufen.

      Die XR hat zwar nur halbe Scheunentorausmaße aber eigentlich sind solche Motorräder konstruktionsbedingt nicht für Dauergeschwindigkeiten jenseits von 200 geeignet (jedenfalls nicht mit den normalen Fahrwerken). °MM°

      Da muss ich mir einen kleinen schmalen Heizhobel, wie z.B. die Panigale, kaufen. Ganz erschließt sich mir der Sinn auch nicht mit einem Tourenmotorrad auf der Autobahn jenseits von 200 zu fahren. Aber das muss es ja auch nicht.

      So ein Öhlins ist schon eine feine Sache. ;--) Da läuft die GS selbst mit ausladenden Koffern, Tankrucksack und Beladung uuuund (Zitat Blacky) Holzreifen stur geradeaus.
      Das ist kein Dreck, das ist Vintage..... ;pfeif; ;lach;
    • wgf5fr schrieb:


      Ich konnte bedenkenlos Yamaha und Honda schon immer kaufen.
      Na dann schau mal ins xt1200z-forum rein. Da wirst du feststellen, dass man mit gebrochenen Speichen, gebrochenen Felgen und jeder Menge Zickenalarm (Startproblemen) zu kämpfen hat.
      Und Yamaha ist nix schuld....

      Die XR ist wie die GS ein Kompromiss für alle möglichen Einsatzgebiete und für Hochgeschwindigkeitsbolzerei halt nur bedingt geeignet. Da gibt es aus dem blau-weissen Haus geeignetere Geräte!
      Schöne Grüße aus Saar-Lor-Lux
      Peter
    • pitboxer schrieb:

      Die XR ist wie die GS ein Kompromiss für alle möglichen Einsatzgebiete und für Hochgeschwindigkeitsbolzerei halt nur bedingt geeignet. Da gibt es aus dem blau-weissen Haus geeignetere Geräte!
      Richtig...XR ist der Kompromiss für sportlich orientierte Fahrer/Tourenfahrer; die GS-Serie ist für den Touren und Gelände-Fahrer wohl der jeweils derzeit auf dem Markt am besten austarierte Kompromiss in diesen Kategorien.
      Ohne die weis/blaue Brille aufzuhaben.....
      Bei den Tourern gibt es derzeit wohl nichts besseres als die RT oder die 1600GT
      Bei den Sportlern ist die R1000RR / HP4 wohl auch state of the art..
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
    • Hmm, also meine XR macht nix, ausser geradeaus zu laufen, auch wenn es mal "wieder schneller" geht (200 km/h -250 km/h, sogar mir recht abgefahrernen Reifen).
      Bei meiner LC ADV habe ich allerdings festgestellt das die Tankmenge einen EInfluss auf das Vorderrad hat. Voll, alles ruhig, Leer, n' bisschen hibbelig um die Längsachse.
      Schätze aber das mir alter fetter Sack mein Eigengewicht in die Karten spielt und die Fuhre am Boden hält. :) 110 KG sind ganz gut für einen ausreichenden Anpressdruck.




      TJ
      __________________
      Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit in sinnlose Wärme!!!

      http://www.WhyAskWhy.net
    • oldmessage schrieb:

      Hmm, also meine XR macht nix, ausser geradeaus zu laufen, auch wenn es mal "wieder schneller" geht (200 km/h -250 km/h, sogar mir recht abgefahrernen Reifen).
      Bei meiner LC ADV habe ich allerdings festgestellt das die Tankmenge einen EInfluss auf das Vorderrad hat. Voll, alles ruhig, Leer, n' bisschen hibbelig um die Längsachse.
      Schätze aber das mir alter fetter Sack mein Eigengewicht in die Karten spielt und die Fuhre am Boden hält. :) 110 KG sind ganz gut für einen ausreichenden Anpressdruck
      Kann gut sein ich habe nur 85.
      Send from my wired PC ;lach; Wer immer nur das tut, was er immer getan hat, wird nur das bekommen, was er immer bekommen hat ;--)