ABS-Druckmodulator defekt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ABS-Druckmodulator defekt

      Hallo miteinander,

      habe leider am WE 2malig die Warnleuchten für das ABS gehabt. Der Fehler ist noch nicht ausgelesen. Lt. ;BMW; ist es mit größter Wahrscheinlichkeit der Druckmodulator.

      Der Tausch ist ja nicht gerade preiswert. Die Fa. RH Electronics bietet die Reparatur dieser Modulatoren an.

      Hat jemand von Euch dort ein Rep. durchführen lassen, falls ja, wie ist die Erfahrung mit der Rep.-Qualität?

      Für Infos vielen Dank im voraus.
      The GS is the ugliest but coolest bike :thumbsup:

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • Mein lieber vorderer Namensvetter. Ich habe bei RH reparieren lassen und war sehr zufrieden.
      Wenn ich mich richtig erinnere, hast Du ja eine 07er ohne BKV, da wird es noch nicht mal so teuer wie bei mir, ich habe da über 600 Euro hingelegt.

      Roger: Glaub ich nicht, der HaJü steht auf sein Moppedsche und hat sogar noch Recht.

      Wenn Du gesehen hättest wie dem Rewe sein Lausbub, der Malefiz mit der einbremsscheibigen F650GS und der Hajü mit seinem Frauchen hintendrauf in der Gruppe 2 so manchem LC-Fahrer um die Ohren gefahren sind, wärst Du auch der Meinung: Notwendig ist so eine LC nicht. jedenfalls nicht zum Fahren, höchstens füs ego und da stehen hans jürgene eben drüber ;--) ;°)
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • Hansemann schrieb:

      Roger: ...wärst Du auch der Meinung: Notwendig ist so eine LC nicht. jedenfalls nicht zum Fahren, höchstens füs ego und da stehen hans jürgene eben drüber ;--) ;°)
      Nö... glaub ich nicht.
      Nur falsche Gruppe... :D
      Frag mal Jochen, wie der geschraubt hat und sich dann doch eingestehen mußte,
      das die LC sich die Leistung doch etwas lockerer aus'm Ärmel schüttelt als die Lufti.
      Und mit Ego hat das mal absolut überhaupt nix zu tun...wer das so sieht, hat überhaupt nix verstanden... :thumbup:
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Die LC kann alles besser als die Luftie. Schneller, stärker, Getriebe, Verbrauch, egal welches Kriterium, die LC ist besser. Nur eins kann sie nicht so gut, die Seele berühren. Ich hatte zwei LCAs, keine Träne als sie gingen.
      Die fette Silberaddi hab ich gehasst (am Anfang) und geliebt. Leider war die dann irgendwann wirklich durch und das BMW-Marketing war erfolgreich.

      Die Frage ist aber: Braucht man das ? was die LC mehr und besser kann.

      Nein, braucht man nicht. Man will es höchstens.
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • Hansemann schrieb:

      .....
      Ich habe bei RH reparieren lassen und war sehr zufrieden.Wenn ich mich richtig erinnere, hast Du ja eine 07er ohne BKV.....


      Roger: Glaub ich nicht, der HaJü steht auf sein Moppedsche und hat sogar noch Recht.

      Wenn Du gesehen hättest wie dem Rewe sein Lausbub, der Malefiz mit der
      einbremsscheibigen F650GS und der Hajü mit seinem Frauchen hintendrauf
      in der Gruppe 2 so manchem LC-Fahrer um die Ohren gefahren sind....
      Hallo Hans-Jürgen,
      freut mich zu lesen, daß die Fa. RH gute Arbeit liefert. Ab Werksferien 06 gab es keinen BKV mehr (sonst wär wohl keine BMWgeworden, das Abenteuer BKV hatte ich schon 2000 [Blockierte Grafik: http://cheesebuerger.de/images/midi/boese/a042.gif]). Kommt jetzt mal auf die Fehlermeldung an, die morgen ausgelesen wird. Trage mich ja mit der Hoffnung, daß das ne einmalige Sache war oder lediglich der Sensor spinnt, wobei diese Fehlerquelle rel. gering sein soll.

      Die LC konnte ich in div. Varianten fahren, einzig die GS hat mir nicht gefallen und meine geht so gut, daß höchstens der Ego ne LC bräuchte - völlig richtig erkannt [Blockierte Grafik: http://cheesebuerger.de/images/midi/froehlich/a040.gif].. [Blockierte Grafik: http://cheesebuerger.de/images/midi/froehlich/a050.gif]

      Der Kleene Ist mit seiner 650er und der rel. geringen Erfahrung echt gut gefahren, hier und da noch nen kleinen Feinschliff - paßt scho.

      Tja, würde Frauchen, WBSVA, nicht bei den Schräglagen so mitspielen, hätten wir nicht so viel Spaß beim Kurvenpetzen, wo später schon mal die Bemerkung fällt wie: "Wird Dir denn nicht schlecht da hinten drauf???" oder "Wußte gar nicht, daß man zu zweit solche Kurvengeschwindigkeiten fahren kann!" [Blockierte Grafik: http://cheesebuerger.de/images/midi/frech/a072.gif]

      Letztlich ist die Fahrphysik für alle gleich, egal ob 50PS oder 150PS, man muß sie nur umzusetzen wissen [Blockierte Grafik: http://cheesebuerger.de/images/midi/froehlich/a068.gif]
      The GS is the ugliest but coolest bike :thumbsup:

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • Blacky schrieb:

      Nö... glaub ich nicht.
      Nur falsche Gruppe...
      Frag mal Jochen, wie der geschraubt hat und sich dann doch eingestehen mußte,
      das die LC sich die Leistung doch etwas lockerer aus'm Ärmel schüttelt als die Lufti.
      Und mit Ego hat das mal absolut überhaupt nix zu tun...wer das so sieht, hat überhaupt nix verstanden...
      Falsche Gruppe?
      Dann höchstens solo. Beim Kamikazeheizen spielt die WBSVA nur schwerlich mit [Blockierte Grafik: http://cheesebuerger.de/images/midi/frech/a040.gif]

      Das mit der LC ist m.E. nicht ganz richtig. Leistung hin und her, aber der erste Fahrversuch mit GS-LC hat mich eher an eine kaputte Kaffeemühle erinnert denn an ein Motorrad. Desweiteren war sie mir am Gas viel zu aggressiv und entspricht von ihrem Charakter her nicht meinem Fahrstil. Besser ist der 2015er Motor, den ich in der RT und GSA gefahren habe. Die RT geht absolut super und die GSA ist ein Ticken träger zu fahren, aber das Klangbild ist wesentlich angenehmer als das der GS. Eine 2015er/16er GS bin ich noch nicht gefahren, vielleicht hat sie sich verbessert [Blockierte Grafik: http://cheesebuerger.de/images/midi/froehlich/a048.gif]

      Leistungvergleich hat nix mit Ego zu tun - soweit richtig. Aber Leistung ist nicht alles. Es ist absolut geil, ne 12er oder 13er S zu fahren, die fast die 300er Marke knacken. Ich würde sie jedem Japsn vorziehen - aber es ist halt kein Boxer mit dem typischen Boxersound und den hat die LC auch nicht.

      Ich muß mich auf dem Motorrad wohl fühlen, das ist mir mehr wert als ein etwaiges Leistungsdefizit. Und ein "echtes" Defizit konnte ich bislang nicht feststellen - sofern man nicht das Letzte auf der Geraden rausquetscht. Ein anderer Bekannter schießt auf der Geraden locker mit seiner LC an mir vorbei, wenn's sein muß mit nem wheely. Aber es kommen auch Kurven ........mal locker flockisch mit WBSVA in tiefer Schräglage vorbei.......hat Spaß gemacht, wie der Abstand größer wurde [Blockierte Grafik: http://cheesebuerger.de/images/midi/froehlich/a068.gif]
      The GS is the ugliest but coolest bike :thumbsup:

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • Hansemann schrieb:

      Die LC kann alles besser als die Luftie. Schneller, stärker, Getriebe, Verbrauch, egal welches Kriterium, die LC ist besser. Nur eins kann sie nicht so gut, die Seele berühren.
      .....
      Sehr schön ausgedrückt - paßt genau [Blockierte Grafik: http://cheesebuerger.de/images/midi/froehlich/a041.gif]
      The GS is the ugliest but coolest bike :thumbsup:

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • Ich hatte/habe seit 2005
      - 4x die R1200GS in sämtlichen Entwicklungsstufen
      und
      - 2x die LC, ebenfalls in den bis dato 2 (Motor)-Entwicklungsstufen.
      Ich glaube schon, daß ich mir über die Modelle ein gewisses Urteil erlauben kann.
      ABER - und das, so glaube ich, ist das Wichtigste:
      Alles ist eine rein persönliche Empfindung und Geschmackssache.

      Die GS mit dem Kanarienvogel habe ich regelrecht gehaßt - andere (s. Hansemann) habe das Teil geliebt
      Die beiden nachfolgenden Ausbaustufen waren ganz okay aber relativ fad.
      Die letzte Lufti, die TB, war ein sehr feines, ausgereiftes Motorrad - da gibt's nix zu meckern
      Die 2013-er LC war die mit Abstand schlechteste GS, die ich jemals hatte,
      deshalb habe ich die auch nach nur einem Jahr gleich wieder in Zahlung gegeben.
      Mit der 2015er-LC bin ich bis dato mehr als zufrieden - die kann einfach alles und das zu meiner vollsten Zufriedenheit.
      Wie gesagt: Alles reine Geschmackssache - sagte der Affe, als er in die Seife biß...

      Zum Thema: Falsche Gruppe.
      Ich denke, HaJü, das wir uns beide lange und gut genug kennen, daß du weißt, das ich nicht Äppel mit Birnen vergleiche, oder?
      Natürlich fährst du mit Sozia ganz anders als wenn du solo unterwegs wärst- alles andere wäre auch ziemlich verantwortungslos.
      Deshalb hatte ich ja auch Jochen, der nun auch richtig gut fahren kann, aber solo mit seiner Lufti etwas "klamm" aussah -
      und das in seinen heimatlichen Gefielden, wo er einen Großteil der Strecken auch kennt.
      Irgendwann hat jedes Material seine Grenzen - ist halt nun mal so.

      die LC ist nun einmal eine Weiterentwicklung und es wäre ja traurig, wenn sie nicht besser als die Lufti wäre...
      Aber auch die Aussage wegen Motorklang, blah-blah-blah... Blödsinn.
      Mit dem Serientopf und erst recht mit dem Akra klingt die LC richtig satt und kernig.
      Sorry, aber da sollte der eine oder andere vielleicht doch noch einmal einen Abstecher zum Ohrenarzt machen... ;pfeif;
      Wenn man lange genug in den Krümmeln sucht, findet man auch immer etwas...
      ;lach;
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • HaJü schrieb:

      Hansemann schrieb:

      Die LC kann alles besser als die Luftie. Schneller, stärker, Getriebe, Verbrauch, egal welches Kriterium, die LC ist besser. Nur eins kann sie nicht so gut, die Seele berühren.
      .....
      Sehr schön ausgedrückt - paßt genau [Blockierte Grafik: http://cheesebuerger.de/images/midi/froehlich/a041.gif]
      Deswegen fahre ich auch noch immer meine Vintage Triple Black. Ich könnte mich einfach nicht an die schiache LC Kaffeemühle gewöhnen..... °MM°
      Grüße Franz

      Everything will be okay in the end. If it's not okay, it's not the end. (Oscar Wilde)
    • Deine Erfahrungen mit den GSn sei Dir unbenommen. Und es wäre, wie Du schon anmerktest, mehr als traurig, käme bei dem enormen Entwicklungsinvest nicht mehr als nur ein Wasserkreislauf heraus.

      Die LC hat mich noch nicht so richtig gepackt. Jedes mal, wenn ich beim ;BMW; bin, seh ich nach, wo der deutliche Funken zu Überspringen ist. Ich hab ihn noch nicht gefunden. Momentan würde ich eher zur RT als zur GS greifen (die GSA ist seit jeher zu 98% ausgeschlossen). mag auch daran liegen, daß die erste GS ein 2013er Modell war.

      Bis jetzt hat's mich noch nicht so gepackt, daß ich einem haben-brauch nachgehen müßte. Vielleicht muß erst die R1300GS-150/150 rauskommen ;pfeif;

      Mit der Gruppe oder dem Fahren, gut, je länger die Geraden und je größer die Kurvenradien sind, umso besser kann das Leistungsplus der LC ausgespielt werden. In dem kleinen Geläuf, welches ich hauptsächlich fahre, kommt das nicht zum tragen, ich sage da nur Odenwald oder 3R-Tour. Gumpener Kreuz-Lindenfels, da beißt sich ein Gixxer auch die Kettenzähne aus ;--)

      Bis jetzt hat das Gruppenfahren mit unterschiedlichen GSn immer gut geklappt, mit mehr oder weniger heißen Reifen [Blockierte Grafik: http://cheesebuerger.de/images/midi/froehlich/a048.gif] Es hat sich auch bis jetzt auch niemand über meine lahme Möhre beschwert ;pfeif;

      Bislang bin ich happy mit der Gelben und gerade jetzt mit dem neuen Fahrwerk geht's noch besser -> keinerlei Beschwerden der WBSVA trotz Sträßchen 3. Ordnung, was früher öfter mal vorkam :thumbup:
      The GS is the ugliest but coolest bike :thumbsup:

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • Hansemann schrieb:

      Die LC kann alles besser als die Luftie. ..., Getriebe, .., die LC ist besser.
      Nö, das definitiv nicht. Bei der Luftie war ohne Kupplung schalten auch ohne Assistent problemlos möglich. Vergess den Schaltassistent, dann ist das Getriebe ein deutlicher Rückschritt.
      Außerdem empfinde ich die Reifenbreite der LC als Nachteil.

      Zurück zum Thema, ABS Probleme bei den Nach-BKV-Modellen kenne ich kaum. Berichte bitte, was es war
      Gruss Neno

      Q + Sofa
    • HaJü schrieb:

      Die LC hat mich noch nicht so richtig gepackt. Jedes mal, wenn ich beim ;BMW; bin, seh ich nach, wo der deutliche Funken zu Überspringen ist. Ich hab ihn noch nicht gefunden.
      Kann ich sehr gut nachvollziehen, HaJü.
      Geht mir mit der XR ganz genau so - die kann mich bis dato einfach nicht begeistern,
      auch wenn hier viele das Teil in den höchsten Tönen loben. MICH reizt das nicht.... :pinch:
      genau so wenig, wie ich den zugegebenermaßen großen Verkaufserfolg der R9 nicht nachvollziehen kann...
      Aber so ist das nun mal mit den verschiedenen Geschmäckern... °w°
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Zurück zum eigentlichen Thema.

      Meine ABS-Reparatur (mit BKV) hat am Ende nur knapp 14.000 Km gehalten. Dann war das Teil wieder defekt. Es gab dann 300 Euro Nachlass, OK. Aber richtig befriedigend war das nicht.
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)
    • Hallo miteinander,

      vielen Dank für Eure Tipps und Hinweise.

      War heut Morgen beim ;BMW; zum Speicherauslesen. Vorher hatte ich noch das ABS ausprobiert - funktioniert einwandfrei. Die Auslesung war negativ. Meinung des Werkstattleiters, es könnte durch das Sauwetter, das damals herrschte, ein Fehlmeldung gewesen sein oder ein Schalter hat mal kurzeitig gesponnen.

      Sollte tatsächlich mal was mit dem Modulator sein, weiß ich zumindest, wie reagieren kann. So kurz vor ner größeren Tour war's halt erst mal erschreckend.

      Es ist also alles in Ordnung und ich kann ruhigen Gewissens meine Tour angegehen.
      The GS is the ugliest but coolest bike :thumbsup:

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • Blacky schrieb:

      Kann ich sehr gut nachvollziehen, HaJü.
      Geht mir mit der XR ganz genau so - die kann mich bis dato einfach nicht begeistern,
      auch wenn hier viele das Teil in den höchsten Tönen loben......
      Unterm Strich ist es mir eigentlich völlig egal, wer da was fährt. Ich finde die Gespräche informativ und nett, besonders beim Forentreff ist es schön, sich wieder zu sehen und bei den Ausfahrten Spaß mit unserem gemeinsamen Hobby zu haben (heißt gleichzeitig: ich freu mich auf's nächste Treffen [Blockierte Grafik: http://cheesebuerger.de/images/midi/froehlich/a068.gif] ). Es ist ja auch gut, daß es so eine Vielfalt gibt. Wenn ich mir vorstelle, jeder hätte die gleiche Maschine ...... [Blockierte Grafik: http://cheesebuerger.de/images/midi/konfus/a022.gif]

      So, das war nun ein absoluter Drift in's OT [Blockierte Grafik: http://cheesebuerger.de/images/midi/konfus/a010.gif]

      Abschließend kann ich sagen, Ich bin sehr froh, daß nix im Fehlerspeicher stand und in ein paar Tage ruft Ober- u. Niederösterreich [Blockierte Grafik: http://cheesebuerger.de/images/midi/froehlich/d025.gif]
      The GS is the ugliest but coolest bike :thumbsup:

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • Ich will jetzt nicht unken, aber so gings bei mir auch los. Mal das Lämpchen an, dann wieder aus. Nix im Fehlerspeicher. Dann Dauerlicht an der ABS-Lampe. Normales Fahren war aber möglich, ABS vorne hat sogar geregelt, hinten aber nicht. Letztendlich kam dann doch Pumpenmotor Für Bremse hinten im Fehlerspeicher.

      Du kannst trotzdem beruhigt losfahren, sollte es unterwegs endgültig aussteigen, kannst Du auch weiterfahren wie bisher. Einfach mal checken dann obs hinten oder vorne nicht mehr regelt (hinten anfangen) dann weißte ja Bescheid.
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu