Durchschnittsverbrauch BMW R1200GS LC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mein Kumpel fährt eine 16er Euro 3 und braucht auch nicht mehr als 4,8 Ltr.
      Gerald was sagt denn Dein Freundlicher zu dem Verbrauch deiner Euro 4 ? > 6 Ltr. ?
      Ich selber habe in der Regel nicht mehr als 4,8 Ltr. Verbrauch...

      Gruß
      R 1200 GS TÜ
      R 1200 GS LC - Exclusive
    • GStrecker schrieb:

      Ich bin aber leicht verschnupft wenn in der gleichen Gruppe eine Euro3 von 2015 ca. einen Liter weniger im Schnitt auf 100 km braucht als meine.
      Ich sage nur..................Körpertuning............. :rolleyes: ;pfeif; ;lach;
      Un saludo, Hans-Jürgen


      Es kommt nicht darauf an, wie alt man wird, sondern, wie man alt wird !!


      "Alt ist nur der, dessen Geist keine Leidenschaft mehr kennt." (Konfuzius)







    • highgate schrieb:

      GStrecker schrieb:

      Ich bin aber leicht verschnupft wenn in der gleichen Gruppe eine Euro3 von 2015 ca. einen Liter weniger im Schnitt auf 100 km braucht als meine.
      Ich sage nur..................Körpertuning............. :rolleyes: ;pfeif; ;lach;
      Servus,

      die Masse, die es auf eine bestimmte Geschwindigkeit zu beschleunigen gilt, ist eine von 2 Variablen für den letztendlichen Energiebedarf. Also nicht zu unterschätzen.

      Der rechnerische Energiebedarf hängt demzufolge nicht von der "Stärke" der Beschleunigung ab.
      (Habe nochmal schnell Google bemüht um sicher zu sein, gebe ich offen zu)

      Mihi
    • GStrecker schrieb:

      nun ja die Streuung ist ja ordentlich.

      Ich bin aber leicht verschnupft wenn in der gleichen Gruppe eine Euro3 von 2015 ca. einen Liter weniger im Schnitt auf 100 km braucht als meine.
      hm..das dachte ich auch mal, Habe aber in der RS sogar den 2018er Motor - und mit dem kann durchaus unter 5 Liter fahren. Auch wenn das nicht meiner Definition von "Spaß auf dem Motorrad" entspricht...
    • Juerg schrieb:

      Mein Kumpel fährt eine 16er Euro 3 und braucht auch nicht mehr als 4,8 Ltr.
      Gerald was sagt denn Dein Freundlicher zu dem Verbrauch deiner Euro 4 ? > 6 Ltr. ?
      Ich selber habe in der Regel nicht mehr als 4,8 Ltr. Verbrauch...

      Gruß
      Haben jetzt die Lambdasonden überprüft. Die sind i.o. jetzt geht es weiter.

      Maxell63 schrieb:

      GStrecker schrieb:

      nun ja die Streuung ist ja ordentlich.

      Ich bin aber leicht verschnupft wenn in der gleichen Gruppe eine Euro3 von 2015 ca. einen Liter weniger im Schnitt auf 100 km braucht als meine.
      hm..das dachte ich auch mal, Habe aber in der RS sogar den 2018er Motor - und mit dem kann durchaus unter 5 Liter fahren. Auch wenn das nicht meiner Definition von "Spaß auf dem Motorrad" entspricht...
      hier geht es ums Prinzip. Kann nicht sein das Peter einen Liter weniger verbraucht auch wenn er 50 kg weniger wiegt °y°
      Der der die Saufkuh fährt
    • GStrecker schrieb:

      Kann nicht sein das Peter einen Liter weniger verbraucht auch wenn er 50 kg weniger wiegt

      Ich brauche auch (in der Gruppe 2) nur 4,6 Liter. Habe nur 75kg +++ ;-)
      P.S. Wenn anfangs Kurve auf Kredit gefahren wird - sind spätestens am Kurven-Ende die Zinsen fällig.

      .
    • M.E. ist es müßig, sich Gedanken über den Verbrauch eines Hobbymotorrads zu machen, zumindest betrachte ich die Beobachtung mit einem zwinkernden Auge ;lach;

      Wie Dirk schon in #105 schrieb, ist der Verbrauch doch stark von div. Umständen beeinflußt. Aufgrund unterschiedlicher Einsatzbedingungen liegt bei meiner K50 der Verbrauch zwischen 5,03 und 6,41l/100km, im Mittel der bisher gefahrenen km liegt der Verbrauch bei 5,63l/100km. Die K50 wird recht zügig gefahren und bisher zu etwa 70% mit WBSVA.

      Bei der K25 liegt der Verbrauch bei 5,13lmin und 6,67lmax. Wegen der Tabellenlänge hab ich den Durchschnittsverbrauch momentan nicht ausgerechnet, den Zahlen nach dürfte er ähnlich wie bei der K50 liegen. WBSVA-Anteil ca. 90-95%.
      The GS is the ugliest but coolest bike :thumbsup:

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • Spark schrieb:

      Habe mal eine Abfrage eingestellt um hinterher einen Überblick über die Verbrauchswerte zu haben..
      Natürlich hängt der Verbrauch auch von den gefahrenen Strecken (nur Flachland und 100, AB und Vollgas, Berge und ständig am Kabel ziehen..) ab als auch von der eigenen Fahrcharakteristik und dem Gesamtgewicht ;rotwerd; .. dennoch erhalten wir so einen Überblick.
      Unerheblich ist erst einmal ob Euro 3 oder 4 Motor, wobei dort sicherlich auch Varianzen zu erwarten sind.
      ..Macht nun im geometrischem Mittel ohne besondere Wichtung = 5,015 L/100km
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere[IMG:http://www.gs-forum.eu/images/smilies/wink.png] http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
    • HaJü schrieb:

      M.E. ist es müßig, sich Gedanken über den Verbrauch eines Hobbymotorrads zu machen, zumindest betrachte ich die Beobachtung mit einem zwinkernden Auge
      Ist mir auch sowas von Jacke wie Hose,
      nur vor der Alpentour hatte ich den Fred hier endeckt und dachte da musste jetzt mal drauf achten das ich meinen Senf zum Erbsenzählen hier dazu geben kann ;lach;
      Grüße Armin ;wink;

      Ich hab schon mehr vergessen als Du jemals gewusst hast... |o|