Kommt man am Navigator V nicht vorbei?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kommt man am Navigator V nicht vorbei?

      Ich kaufe mir in den nächsten Tagen eine neue R 1200 GS in der Version Triple Black.

      Ich finde den Navigator V für 675,- Euro ziemlich teuer.

      Gibt es geeignete Alternativen oder ist das Geld gut angelegt?
    • Ja und ja. Es gibt sehr viele geeignete Alternativen und falls man ihn doch kauft, ist das ne feine Sache, wenn man die Navivorbereitung hat. Wie so oft, hat jede Medaille 2 Seiten, es gibt für die reine A nach B Navigation bessere und günstigere Lösungen, wenn Du ohne großes Brimborium fertige Touren nachfahren willst, ist der ins Moped integrierte N5 schon ne Ansage an die Mitbewerber.

      Solltest Du die Navivorbereitung haben, würde ich den Mehrpreis zu nem TomTom schlucken, alleine das (sehr schnelle) rein und rauszoomen in die Karte per Drehrad ist ein ganz tolles Feature.

      Mit einem bisschen Suchen, kriegt man den N5 vielleicht auch etwas günstiger, nicht viel, aber immerhin.

      Solltest Du die Navivorbereitung nicht haben, wäre der N5 ein Gerät unter vielen, da lont sich dann Vergleichen und ausführliches Stöbern im Naviboard oder einschlägigen Foren mit Thema Navigation.
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • Den Navigator solltest Du vom Händler für unter 600 Euro bekommen.
      Am Anfang hatte ich auch lange überlegt und bin jetzt froh das Geld ausgegeben zu haben.
      Die Bedienung über das Drehrad finde ich sehr gelungen und möchte ich nicht mehr missen.
      Auch wenn ich kein Nvi benötige, habe ich den Navigator dabei und lasse mir auf einer Seite
      alle wichtigen und unwichtigen Daten vom Moped anzeigen. Damit erspare ich mir den Bordrechner
      zu druchwühlen. Alle Funktionen gibt es aber nur in Kombination mit dem Bordcomputer Pro.

      Gruß,
      Christian
    • Als ich vergangenes Jahr meine R 1200 GS LC Adv. gekauft habe wollte ich wegen des hohen Preises auf den Kauf des Nav.5 verzichten.
      Da ich es mir später, auch weil die Adv. die Navivorbereitung hat, anders überlegte habe ich nachbestellt. Der Händler hat mir für das Navi den gleichen Nachlaß wie für das Motorrad und das Zubehör eingeräumt. Somit war das Navi wenigstens etwas günstiger.
      Besonders gefällt mir die Smart-Link-Funktion für den Verkehrsfunk. Bei meiner letzten Fahrt in die Schweiz hat das sehr gut funktioniert.
    • Habe heute noch einen angenehmen Nebeneffekt entdeckt. Musste meine Uhr nicht manuell umstellen, macht die Kiste von alleine

      Man bekommt den Navigator V immer wieder gebraucht um die 500 €. Da er erst vor 2 Jahren auf den Markt gekommen ist, haben die Geräte üblicherweise noch Garantie.
      Gruss Neno

      Q + Sofa
    • Servus.

      Nur ein Beispiel
      https://www.procar-bikestore.de/3247_BMW_Motorrad_Navigator_V_inkl__Lifetime_Update.html

      Ich persönlich benutzte noch den 660, ist mir einfach noch zu schade zum "wegschmeißen " muss dann aber eben auf sehr viele Futurs verzichten, gibt's aber schon für die Hälfte.
      http://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/bmw-motorrad-navigator-4-oder-garmin-660-mit-rechnung-2-jahre-alt/357530839-306-3721

      Gruß Adrian
    • Neno schrieb:

      Habe heute noch einen angenehmen Nebeneffekt entdeckt. Musste meine Uhr nicht manuell umstellen, macht die Kiste von alleine


      Funktioniert übrigens auch auf der Fährverbindung Amsterdam-Newcastle. °J°

      Braucht man ja nicht so oft (schade) aber "nice to have"

      fàilte

      Sherlock