Schwaches Licht bei der XR.....

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schwaches Licht bei der XR.....

      Habe einmal den Beitrag aus diesem Thread hierher verschoben, weil er doch relativ wenig mit den Zusatzscheinwerfern der LC zu tun hat.....


      Hansemann schrieb:

      Am einfachsten wäre es, ne XR zu kaufen, mit der fährste freiwillig kaum noch im Dunkeln, das helle Dings vorne hat die Wirkung eines Nachttischlämpchens.
      Das stimmt, die Funzel der XR ist alles andere als zeitgemäß... :thumbdown:

      Bei den BMW-PKW's protzen Sie mit Laserlicht und der Argumentation:
      "Sehen und gesehen werden - Licht bedeutet Sicherheit......blah, blah, blah...."
      Als wenn nicht genau das auch vorrangig auf Motorräder bzw. Motorradfahrer zutrifft.

      Wir Motorradfahrer "dürfen" uns in unsere Motorräder irgend so'n Chinaschrott einbauen,
      um etwas für genau diese Sicherheit zu tun - leider illegal - ist denMRD-Herstellern aber ziemlich scheißegal....
      ... es sei denn, man hat mal eben schlappe 30 Mille in der Portokasse und ordert das 1600er-Dickschiff...
      da geht's dann auf einmal auch... zwar noch immer nicht mit Laserlicht, aber wenigstens schon mal mit Xeneonlicht...
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP (noch... ;pfeif; )
    • ...kann man eigentlich kaum glauben, warum wird da am licht gespart...die XR ist im verhältnis zur LC ja sogar etwas teurer...
      ...der kopf sollte beim mopedfahren frei sein aber nicht leer...

      Locker Linie Blickführung

      grüßle
      jochen
    • Naja, die Jungs müssen ja für jedes Modelljahr eine Update anbieten.
      2016: LED-Scheinwerfer
      2017: Hydraulische Kupplung

      pp
      Gruß

      Tom aus Dortmund


      Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.“ (Oscar Wilde)
    • Wogenwolf schrieb:

      Naja, die Jungs müssen ja für jedes Modelljahr eine Update anbieten.
      2016: LED-Scheinwerfer
      2017: Hydraulische Kupplung

      pp
      Das wäre dann aber schon eine etwas traurige Einstellung....

      Egal wie - momentan bin ich eigentlich ganz zufrieden mit meiner Entscheidung, die bereits bestellt XR wieder storniert zu haben....
      ... zum jetzigen Zeitpunkt sind mir bei der XR doch noch etwas zu viele "Ungereimtheiten" ... ;pfeif;
      ... und die LC ist -für mich- derzeit noch immer das bessere/komplettere Motorrad... ;daumen;
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP (noch... ;pfeif; )
    • ... und wenn du einen 4-Zylinder schreien hören möchtest, hast Du ja noch die S1R ;peace;
      Gruß

      Tom aus Dortmund


      Ich habe einen ganz einfachen Geschmack: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden.“ (Oscar Wilde)
    • Ich kenne das Licht der XR nicht so, ist es nicht das (relativ) gleiche wie bei der S1R, mit dem Unterschied des zusätzlichen LED Tagfahrlichtstreifens in der mitte?

      Das Licht der S1R ist auch nur mäßig, das Fernlicht ist nicht wirklich ein Fern-licht, eher ein rundherum hell Macher mit begrenzter weite...

      Das LED Hauptlicht der LC Adventure (und der "normalen" LC´s) ist auch nicht wirklich toll, Lichtfarbe ist gut, die Reichweite auch eher mäßig. Ich habe mein Licht mehrmals prüfen und einstellen lassen und es leuchtete mir immer noch nicht weit genug.

      Das beste Licht, dass ich jemals in einem Motorrad hatte war bei der K1600GT das Xenon Kurvenlicht, Taghell vor einem und es leuchtete auch schön weit, so muss das meiner Meinung nach sein :)


      Selbst die 2016er RT hat kein LED oder Xenon im Angebot, nur LED Tagfahrlichtringe und der Haupt SW und das Fernlicht ist jeweils "nur" Halogen, das geht besser...
      Für die S1R (und XR) hätte ich mir LED Haupt SW gewünscht, andere Hersteller bieten so etwas ja auch (siehe Kawasaki Z1000 oder Ducati Multistrada usw.)

      Vielleicht bewegt sich BMW mal und macht etwas i.d.R., wäre wünschenswert
    • Von mir auch Zustimmung !

      Das LED Licht der LC ist meines Erachtens top, hatte noch nie so ein helles Licht an einem Moped.

      Auch die Sichtbarkeit des liegenden U's am Tag finde ich deutlich besser als beim herkömmlichen

      Scheinwerfer. Um so unverständlicher, daß dieser Scheinwerfer nicht an die XR angepasst wurde,

      vielleicht sollte der Abstand zur GS ja auch gewahrt bleiben, ist schließlich immer noch das wichtigste

      Motorrad für BMW. Ich persönlich denke, daß diese sog. Crossover Bikes wie XR, MT-09 Tracer etc.

      eher eine Randerscheinung im Vergleich zu den Reiseenduros bleiben werden. Die meisten Reiseenduro-

      Treiber werde wohl auch eher keinen Spaß am einem Reihen-4-Zylinder haben wage ich mal frech zu behaupten,

      viel zu stressig.
      Grüße,

      - Karl
    • Bisher 2000 km XR und keine Ahnung ob das Abblendlicht was taugt ;cool; Muss wohl öfter bei Dunkelheit herumfahren. Jedenfalls ist es sicher erheblich besser als das der Megamoto, aber das ist wirklich keine Kunst. Gut, die hat ja auch nur 17000 EUR gekostet, so ohne jede Ausstattung, da konnte man nicht mehr erwarten :) Das Tagfahrlicht der XR jedenfalls sieht man verdammt gut, da ist nur ärgerlich daß es nicht serienmässig ist und der happige Aufpreis. Typisch BMW.
      Ciao
      Jürgen
    • raptor498 schrieb:

      Das LED Hauptlicht der LC Adventure (und der "normalen" LC´s) ist auch nicht wirklich toll, Lichtfarbe ist gut, die Reichweite auch eher mäßig.
      Das kann und möchte ich so nicht bestätigen.
      Das Licht der LC's ist absolut top, sehr hell und sicherlich ist der Leuchtkegel auch ausreichend weit.

      raptor498 schrieb:

      Das beste Licht, dass ich jemals in einem Motorrad hatte war bei der K1600GT das Xenon Kurvenlicht, Taghell vor einem und es leuchtete auch schön weit, so muss das meiner Meinung nach sein :)
      Das kann ich mir gut vorstellen, da steckt auch einiges an Technik drin, die kostet und wiegt auch etwas... was bei dem Dickschiff im Gegensatz zur LC aber kaum noch ins Gewicht fällt...
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP (noch... ;pfeif; )
    • Das Licht der fetten Silberaddi mit Xenon fand ich etwas besser, als das LED-Licht der LC. Der gleiche Xenon brenner im Scheinwerfer der XR kommt nicht an das völlig legale LED der LC heran.

      Das Licht der K1600 kann ich nicht beurteilen.
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • GSA1 schrieb:

      Das LED der LC ist das BESTE Licht am Moppedmarkt. °AA°
      Da biste aber noch nicht die neue Multi Nachts gefahren.

      Dass es das Beste ist was es auf dem Moppedmarkt gibt, würde ich als ein Bisschen zu laut geschrien bezeichnen und als Gegner das Licht der 1600 GT ins Duell schicken. Als ich das erste mal in der Nacht gefahren bin (1600), hatte ich immer wieder geprüft, ob ich nicht zufällig das Fernlicht eingeschaltet habe. Es ist außerdem nicht nur die Weite aber auch das Ausleuchten des Straßenrands. Auf einer Skala 1-10 (10=top) würde ich die LC bei ca. 6-7 und die GT bei min. 7-8 sehen. Wie das Licht der Multi ist, kann ich nicht beurteilen.

      Schöne Grüße Adrian
    • Hallo,
      habe die K 1600 GT und die S 1000 XR.
      Auf einer 10 Punkte Skala (10 = bestes Licht) fällt meine Bewertung
      (direkter Vergleich) so aus:

      K 1600 GT bei normalen fahren (geradeaus) 9 Punkte,
      wenn es kurvig wird 10 Punkte.
      S 1000 XR - Geradaus 7-8 Punkte
      und in Kurven 6-7 Punkte.

      Sonstige Bewertung:
      Bestätigt aber meine Einschätzung der beiden Maschinen.
      K 1600 GT ist das ideale Touren bike mit dem man auch ein
      flotteres Tempo anschlagen kann.
      Die S 1000 XR das "Racebike" für die kurvigen Strecken.
      Michael - OSM62