Rückrufaktion wegen Radflansch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ich werde die Gelegenheit nutzen. Für den Tag habe ich mir eine Probefahrt mit der Adventure genehmigt.
      Grüße
      Carsten

      (DrachenGS)
      --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Brumm-Brumm°J°KLONK°DD°BRRRRRRRRRRR °v°KLONK;pfeif;BRRRRRRRRRRR ;peace; ;peace; ;peace; ;peace;
      ;pfeif; Mehr Spass (mit angezogenen Hosen) geht nicht ;rotwerd;

      [IMG:http://images.spritmonitor.de/495539.png]
    • DrachenGS schrieb:

      Ich werde die Gelegenheit nutzen. Für den Tag habe ich mir eine Probefahrt mit der Adventure genehmigt.
      Das wird aber teurer Radflanschwechsel. Erst die neu ADV und dann auch noch die Lackierung übertragen. ;--)
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)
    • Fang aber mal mit dem Rain-Modus an. Ich war am Anfang vom spontanen E-Gas so überfordert, dass die erste Fahrt mehr nem Ritt auf nem wilden Mustang glich. Man gewöhnt sich aber recht schnell daran und kann dann auch umswitchen. Mit dem rechten Knopf Modus vorwählen, nicht bremsen und gleichzeitig die Kupplung ziehen und schon ist der neue Modus eingeloggt. Viel Spaß mit der neuen! ;--)
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • Habe letzte Woche auch den Schrieb bekommen. Heute beim Freundlichen angefragt und die Aussage bekommen, dass der frühest mögliche Termin z.Zt. Ende Mai frei ist.
      Die reden von ca. 100 Anfragen pro Tag!! ;o

      Hier noch eine interessante Meinung zu dem Problem. Ganz unten im Kommentar:
      bikeundbusiness.de/technik/articles/481651/

      Hat eigentlich jemand aussagekräftige Fotos dazu gefunden? Hier sind ja bisher nur Fotos aus vergangenen Zeiten (2009) drin oder sind die dennoch dem aktuellen Problem zuzuordnen?
      Grüssle jora


      der Geizige Schwabe, der `ne gelbe ;Q; reitet! ;wink;
    • Hallo,
      war heute beim :) wg. 30000er bei meinem Moped.
      Daneben stand eine K 1200 S aus den ersten Baujahren.
      Da mußte der Radflansch gewechselt werden.
      Habe mir die ganze Prozedur mal nageschaut.

      Bei dieser K hatten Sie nun den ersten Fall (während dieser
      Aktion) die einen Riss im Flansch hatte. Und zwar an einer
      Radverschraubung. Der Riss war dann aber auch durchgehend
      bis zur Narbe.
      Michael - OSM62
    • Ich hab mir mal den Kommentar des Flugzeugingenieurs durchgelesen. Unverständlich, aber erheiternd. Unabhängig davon, ob er Recht hat oder nicht, das kann ich nicht beurteilen, scheint mir die Kernaussage zu sein, dass BMW die Schrauben dünner machen muss, damit bei dem verwendeten Material das Verhältnis von Kragen zu Flansch den Vorgaben entspricht, oder den Flansch doppelt so dick.

      60 000 km in 20 Jahren? Da kann nicht viel kaputtgehen. Ist wahrscheinlich die Strecke vom Rausschieben aus der Garage fürs Putzen, der Weg zum TÜV und zur Tankstelle. ;--)
      ich übe noch
      www.motorrad-blog.eu
    • Hansemann schrieb:

      Ich hab mir mal den Kommentar des Flugzeugingenieurs durchgelesen. Unverständlich, aber erheiternd. Unabhängig davon, ob er Recht hat oder nicht, das kann ich nicht beurteilen, scheint mir die Kernaussage zu sein, dass BMW die Schrauben dünner machen muss, damit bei dem verwendeten Material das Verhältnis von Kragen zu Flansch den Vorgaben entspricht, oder den Flansch doppelt so dick.

      60 000 km in 20 Jahren? Da kann nicht viel kaputtgehen. Ist wahrscheinlich die Strecke vom Rausschieben aus der Garage fürs Putzen, der Weg zum TÜV und zur Tankstelle. ;--)

      Solche Fuzzi's, die nachher immer alles besser wissen, gibt's überall und immer wieder.... :rolleyes:
      soll er doch mit seiner GS1000G glücklich sein - ich war's ja auch... ;pfeif; ... ;daumen;
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...beides vermißt man erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB
    • Hallo Zusammen,

      habe einen Termin am 7.5. , da werden noch 2 weitere Aktionen bei mir mit gemacht. Die Eine war was mit der Benzinpumpe, die Andere?

      Kann drauf warten bis es gemacht ist, dauert also nicht lange ;)

      Werde berichten.
      Liebe Grüße
      Michael
    • Hallo Zusammen,

      heute wurden, wie mit dem ;BMW; besprochen, die Aktionen Kraftstoffpumpe, Zusatzpumpe und Radflansch durchgeführt.

      Die gute Nachricht, 2 Aktionen durchgeführt, die Schlechte, die Kraftstoffpumpe muß getauscht werden. Wir müssen eine neue Pumpe bestellen, konnten ja nicht wissen das Die getauscht werden muß °a° Ja ist klar °DD°

      Was ist das denn für ein Sch... :cursing:
      Liebe Grüße
      Michael
    • kmfrank schrieb:

      konnten ja nicht wissen das Die getauscht werden muß °a° Ja ist klar °DD°

      Tut leid, aber das wussten sie. Blöde Ausrede!
    • Hallo Zusammen,

      es wurde die Komplette Tankeinheit getauscht, Tankgeber, Kraftstoffpumpe usw. Das Ding ist bestimmt nicht billig. Der Eine Kraftstoffanschluß aus Kunststoff war angerissen.

      Auf der Anderen Seite war der Anschuß auch gerissen. Hier hat man zur Unterstützung einen Metallring aufgepresst.
      Liebe Grüße
      Michael
    • Mal beiläufig erwähnt: es heißt überall, dass sämtliche GSen von 2004 bis 04/2011 betroffen seien.
      Bei meiner GS, Fertigungsdatum 01/2011, ist definitiv der Radträger aus Stahl verbaut (selbst geguckt).
      Grüsse Markus
      -----------------------------------
      Keine BMW zu fahren heisst seine angelernten Fähigkeiten als Hobbymechaniker zu verlieren.
      -----------------------------------
      Guckst Du: www.markus-simon.eu

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von simon-markus ()