Rückrufaktion wegen Radflansch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Rückrufaktion wegen Radflansch

      KBA-Referenznummer: 4820
      Hersteller/Marke: BMW MOTORRAD
      Verkaufsbezeichnung: R1200GS, R1200GS ADVENTURE, HP2 MEGA MOTO, HP2 ENDURO, R1200RT, R900RT, R1200R, R1200ST, R1200S U.A.
      Betroffene Baugruppe: Bremsanlage
      Baujahr von: 2002
      Baujahr bis: 2011
      Veröffentlichungsdatum: 10.03.2015
      Hotline: 089125016200
      Beschreibung: Radflansch kann brechen, in der Folge kann sich das Hinterrad lösen.


      Das wird wohl etwas dauern bis die alle getauscht haben. :rolleyes:
      Grüße aus den Deep Down Fichtelmauntains.
    • carstenssc schrieb:

      Das wird wohl etwas dauern bis die alle getauscht haben.




      ...das ist doch schnell erledigt....matthias hat bestimmt schon einen termin in der werkstatt gemacht...
      ...der kopf sollte beim mopedfahren frei sein aber nicht leer...

      Locker Linie Blickführung

      grüßle
      jochen
    • Meiner hat bis jetzt nur 179400 km gehalten...und ist meines Wissens nach okay......vielleicht gibts einen Neuen?

      ;pfeif;

      ?(


      vielleicht waren die Brechenden festgerostet??? ;--) ;-)
      ;pfeif; Wenn jeder Mensch an sich denkt, wird an jeden gedacht und keiner vergessen! ;--)
    • Ist zwar nicht der Radflansch aber so ähnlich...
      Dateien
      Grüsse Markus
      -----------------------------------
      Keine BMW zu fahren heisst seine angelernten Fähigkeiten als Hobbymechaniker zu verlieren.
      -----------------------------------
      Guckst Du: www.markus-simon.eu
    • ..wie war das mit dem Anzugsdrehmoment....es sollte im Drehmomentenschlüssel nur einmal knacken bei richtig eingestelltem Drehmoment...da gibt es aber Zeitgenossen die glauben dreimal hintereinander knacken ist besser
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere[Blockierte Grafik: http://www.gs-forum.eu/images/smilies/wink.png] http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
    • meine ist nicht betroffen (wurde in 11.2011 gebaut) Einfach die BMW Hotline anrufen, dann habt ihr eine sichere Auskunft. Steht unten mit drin!

      [Blockierte Grafik: http://www.kba-online.de/gpsg/img/neu_kba-logo-Adler6bx.gif]

      Kraftfahrt-Bundesamt - 24932 Flensburg



      Ihr zentraler Informationsdienstleister rund um das Kraftfahrzeug und seine Nutzer


      KBA-Referenznummer:


      4820

      Hersteller:

      BMW MOTORRAD
      Verkaufsbezeichnung:

      R1200GS, R1200GS ADVENTURE, HP2 MEGA MOTO, HP2 ENDURO, R1200RT, R900RT, R1200R, R1200ST, R1200S U.A.
      Betroffene Baugruppe:

      Bremsanlage
      Baujahr von:

      2002
      Baujahr bis:

      2011
      Veröffentlichungsdatum:

      10.03.2015
      Hotline:




      089125016200


      Beschreibung:

      Radflansch kann brechen, in der Folge kann sich das Hinterrad lösen.
      LG aus dem Land der Eierberge °v° wünscht Rewert

      der die letzte wahre GS fährt! Danach wurd' nur noch mit Wasser gebaut...
    • Rückruf - Radflansch - "Luftboxer" + K1200/K1300 - Modelle

      Hallo,
      da dieser Rückruf auch einige Maschinen hier aus dem Forum betrifft,
      gibt es diese Informationen auch hier:

      Im Rahmen des informationsaustausch zur Werksttattaktion zur K 1600 hat mich mein Mann bei BMW
      auf eine Rückruf hingewiesen der ab nächste Woche offiziel bekannt gemacht wird.
      Und zwar die Technische Aktion: „Radflansch“

      Im Rahmen einer Technischen Aktion tauscht BMW Motorrad bei Motorrädern der R- und
      K-Baureihe des Fertigungszeitraums 11. 2003 bis 04. 2011 vorsorglich den Radflansch der
      hinteren Radaufhängung.
      (Erklärung von mir es sind die Modelle betroffen die mit K2 anfangen und die mit
      K4 anfangen, die in diesem Zeitraum bebaut wurden:

      [Blockierte Grafik: http://www.michaelbense.de/speicher/k2x_k4x.jpg]

      Laufende Qualitätsanalysen haben gezeigt, dass im Falle von unsachgemäßen
      Wartungsarbeiten an der Bremsscheibenverschraubung oder beim Radwechsel Schrauben
      mit überhöhten Anzugsmomenten festgezogen werden könnten, die nicht den Wartungs bzw.
      Reparaturvorgaben von BMW Motorrad entsprechen. In Folge zu hoher
      Anzugsmomente kann der Radflansch beschädigt werden und Risse bilden. BMW
      Motorrad hat deshalb entschieden, bei den entsprechenden Motorrädern den Radflansch
      gegen ein robusteres Bauteil zu tauschen.

      Erklärung: gemeint ist das Teil Nr. 2 in diesem Foto:

      [Blockierte Grafik: http://www.michaelbense.de/speicher/BMW_K_Flansch_nr_2.jpg]

      Die Halter der betroffenen Fahrzeuge werden von uns zentral angeschrieben und zur
      Durchführung der Technischen Aktion aufgefordert. Hierzu werden die Halteradressen
      über das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) eingeholt.
      Die Technische Aktion ist für die Kunden kostenlos. Im Anschluss werden von uns alle
      betroffenen Kunden angeschrieben und gebeten sich mit
      Ihnen wegen einem Termin in Verbindung zu setzen.
      Eine entsprechende Pressemitteilung wird im Laufe dieser Woche veröffentlicht, d.h. es
      kann durchaus sein, dass Sie der ein oder andere Kunde auf diese Aktion ansprechen wird
      bevor die Service Information von uns veröffentlicht wurde.
      Der Austausch des Radflansches erfolgt im eingebauten Zustand des
      Winkelgetriebes mit entsprechend neuem Spezialwerkzeug.

      In Deutschland sind ca. 81.000 Fahrzeuge von dieser Aktion betroffen.

      Hier noch eine weitere Erläuterung des BMW´lers von dem auch oben genannte Informationen
      kommen:

      Es werden alle betroffenen Fahrzeughalter direkt von BMW Motorrad angeschrieben und zur
      Durchführung der technischen Aktion gebeten, die Wahrscheinlichkeit eines unbemerkten
      Schadeneintritts ist praktisch gleich null, sprich wer sein Fahrzeug immer in der Fachwerkstatt
      warten ließ sollte kein Problem haben und kann eigentlich bedenkenlos weiterfahren; da sehr
      viele Fahrzeuge betroffen sind wird es auch die Möglichkeit einer Sichtprüfung im Handel geben –
      sprich sind keine Risse erkennbar kann der Kunde weiterfahren bis der Händler
      dann auf ihn zukommt zur Reparatur um Engpässe in der Werkstattkapazität abzufedern.
      Michael - OSM62
    • jochen schrieb:

      carstenssc schrieb:

      Das wird wohl etwas dauern bis die alle getauscht haben.




      ...das ist doch schnell erledigt....matthias hat bestimmt schon einen termin in der werkstatt gemacht...
      Ne hat er nicht. Aber das wird wohl vorm Verkauf der Alten noch gemacht werden müssen. Die Neue ist ja anscheinend zu jung.

      In der Werkstatt wird grad das Öhlins eingebaut! :thumbup:
      Die meisten Dinge auf der Welt gehen nicht durch Gebrauch sondern durch Putzen kaputt. (Erich Kästner)
    • Dann ist meine "Keppltant" wohl auch betroffen.

      Dabei ist sie mit ihren 80tkm ja noch fast jungfräulich und das Hinterrad ist noch immer dran. ;--)
    • Spark schrieb:

      ..wie war das mit dem Anzugsdrehmoment....es sollte im Drehmomentenschlüssel nur einmal knacken bei richtig eingestelltem Drehmoment...da gibt es aber Zeitgenossen die glauben dreimal hintereinander knacken ist besser

      Das war schon 2009 ein Thema. Anscheinend hat sich die Sache etwas verschärft.

      Ein Zitat aus damaliger Zeit:
      Erinnern kann ich mich sehr gut an die Diskussionen, wo einige Schrauber hier im Forum davon ausgegangen waren, dass diese Radbolzen mit 105 Nm statt - bei den 12ern - mit 60 Nm angezogen werden.

      Muß man sich da noch über Bruch wundern ???
      The GS is the ugliest but coolest bike :thumbsup:

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • remi22 schrieb:

      .....
      KBA-Referenznummer:
      4820
      .
      Baujahr von:
      2002
      Baujahr bis:
      2011

      Veröffentlichungsdatum:
      10.03.2015

      Hotline:
      089125016200
      .
      .....

      Zwischeninfo:

      Hab unter o.g. Tel.-Nr. angerufen und mich mit dem Herr von BMW diesbezüglich unterhalten. Es geht in der Tat darum, daß die AL-Flansche gegen St-Flansche getauscht werden (müssen). Ursache ist der falsche Umgang mit dem Drehmoment. Nach meiner Auskunft, daß außer mir und dem ;BMW; keiner an meiner GS rumschraubt, der Al-Flansch aufgrund der Diskussion in 2009 bei jeder Raddemontage auf Rißbildung untersucht und das Rad mit den vorgeschriebenen 60Nm festgezogen wird, wäre das ok und absolut nicht zeitkritisch. Aber der Flansch MUSS wegen der KBA-Meldung über kurz oder lang gewechselt werden.

      Besitzer der betroffenen GSen werden angeschrieben.

      Mein ;BMW; hat mir auf Anfrage schon Bescheid gegeben, daß da was läuft, nur ist noch nichts genaues raus. Da sind wir anscheinend schneller gewesen ;-)

      Ca.-Termin zum Wechsel schon ausgemacht ;pfeif;
      The GS is the ugliest but coolest bike :thumbsup:

      Viele Grüße
      HaJü (DA-)
    • Hallo,

      meine TÜ ist von Mai 10. D.h. ich bin auch dabei.
      Aufgrund der Anzahl der betroffenen Fahrzeuge wird das ja wohl kaum bis Ende April über die Bühne sein. Muss aber in Kürze den Hinterreifen wechseln.
      Daher noch mal kurz an alle Sachverständigen zur Sicherheit. Drehmoment für die Schrauben am Hinterrad 60 Nm? Ist das richtig?
      Danke schonmal für die Nachhilfe.
      Grüsse

      Andreas
    • Valky schrieb:

      Drehmoment für die Schrauben am Hinterrad 60 Nm?

      Frei nach Bruce Low:
      "So steht´s geschrieben, so lesen wir es gern. Das richtige Moment findet Gnade vor dem Herrn." ;-)


      Im Klartext aus der wunderlichen RepAnleitung:

      Kapitel 12 Anzugsdrehmomente
      Richten Sie sich unbedingt nach den angegebenen Drehmomenten - nur so können Sie sicherstellen, dass an Ihrer Maschine alle richtig funktioniert und hält. Zu lose angezogene Schrauben sind lebensgefährlich, zu fest angezogene Schrauben können die Gewinde zerstören. Dies ist lebensgefährlich und zieht zusätzlich oft hohe Reparaturkosten nach sich!

      Räder & Bremsen
      Vorderrad
      Klemmschraube Vorderachse 19Nm
      Vorderachse in Achsaufnahme 50Nm
      Nippel auf Speiche 4Nm
      Voranzug Speiche 1Nm
      Speiche kontern 1Nm

      Hinterrad
      Hinterrad an Radträger 60Nm (Kreuzweise anziehen)


      Vorderradbremse
      Bremssattel an Gleitrohr 30Nm
      Entlüfterschraube Bremssattel 5Nm
      Bremsscheibe 24Nm (Neue Schrauben verwenden!)
      Gewindestift Bremsbeläge 7Nm
      Lagerschrauben Handbremshebel am Lenker 8Nm

      Hinterradbremse
      Bremssattel an Hinterachsgehäuse 24Nm
      Entlüfterschraube Bremssattel 10Nm
      Bremsscheibe 30Nm (Neue Schrauben verwenden!)
      Lagerschraube Fußbremshebel 21Nm
      Fußbremshebel Anschlagschraube Kontermutter 9Nm
      Kontermutter Druckstange 8Nm
      Bremsschlauch an Bremse 18Nm
      Verbindungsstück an Hinterrahmen 8Nm
      Verteilerstück an Vorderrahmen 8Nm
      Bremsschlauchabdeckung 8Nm
      Bremsschlauch an Bremsgriff 18Nm

      Hauptbremszylinder
      Hauptbremszylinder an Heckrahmen 8Nm
      Bremsflüssigkeitsbehälter an Heckrahmen 8Nm (Neue Schraube verwenden!)
      ABS Druckmodulator mit Halter an Motor 8Nm
      ABS Druckmodulator mit Halter und
      Kupplungsabdeckung am Motor 8Nm
      Drehzahlsensor an Hinterachsgehäusedeckel 4Nm
      Drehzahlsensor an Gabelbein 4Nm
    • Moin,

      @Valky: wenn Deine im Mai 2010 gebaut wurde, ist sie nicht mehr dabei.
      Ich hatte gestern mit der Hotline gesprochen und meine ist Anfang April 2010 gebaut worden; ab da wurden die geänderten Radflansche verwendet.

      Ruf dort an und nenne die letzten sieben Stellen der Fgst.-Nummer, dann sagen sie es Dir genau ;)
      Viele Grüße
      JO
    • Also ich war heute bei BMW und es sind ca. 800000 Motorräder betroffen !! und noch keine Teile da ! die Aktion läuft jetzt erst an.
      ES sind wirkich ALLE bis ende 2011 betroffen ohne ausnahme wie man hier schonwieder lesen kann.
      Dateien
      • kba.jpg

        (36,13 kB, 91 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      auch mit der Crossrunner bei 4,6 Liter ;peace;