Hupe an LC ADV

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst Du Dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • vtrig schrieb:

      Ist ja auch Mitte März nich sooooo dolle mit den Temperaturen, oder? ;pfeif;

      Gruß Henning
      Aber ich denke, da die vor 2017 ja scheinbar was man so liest, schon mit nem Kühlerschutz stellenweise thermische Probleme hatten und die 2017er nicht,
      werd ich da keine Probleme haben, noch dazu, wo das ja so wenig Kühlflüssigkeit ist. Außerdem decken die Hupen ja nicht den halben Kühler ab :) und sie sitzen ca. 5 -8 cm davor
    • Franzbrandtwein schrieb:

      vtrig schrieb:

      Ist ja auch Mitte März nich sooooo dolle mit den Temperaturen, oder? ;pfeif;

      Gruß Henning
      Aber ich denke, da die vor 2017 ja scheinbar was man so liest, schon mit nem Kühlerschutz stellenweise thermische Probleme hatten und die 2017er nicht,werd ich da keine Probleme haben, noch dazu, wo das ja so wenig Kühlflüssigkeit ist. Außerdem decken die Hupen ja nicht den halben Kühler ab :) und sie sitzen ca. 5 -8 cm davor
      Dieter,
      Du hast die Hupe vor dem linken Kühler montiert. Dieser ist der "Regelkühler" von den zwei Kühlern der GS-LC und hat deswegen auch den Kühlerventilator hinter sich verbaut. D.h. über das Zuschalten des Ventilators wird bei erhöhter Temperatur (meistens im Stand oder bei Hetzjagden im Berggeläuf)) der Ventilator zugeschaltet und zuvor der Kühlwasserstrom "heiß" im Mengenverhältnis auf diesen rechten Kühler über das Magnet-Thermoventil verteilt (arbeitet wie ein Mischregler bei einer Heißwasserheizung..eben nur thermogesteuert). Der linke Kühler hingegen wird immer durchflossen( bis auf den Kaltmotorlauf..erst bei Betriebstemperatur geht auch hier das Regelventil in die "Offen-Stellung") und liefert so die Grundkühllast. Wenn nun die Anströmung an den "Regelkühler" durch Vorbauten verwirbelt wird, ist damit auch das laminare Anströmen des Kühlers verhindert und der Mengendurchsatz an Kühlerluft wird reduziert.
      Wenn das auch in 90% aller Fälle nicht zu spürbaren Einschränkungen führen wird, so ist dennoch das Kühlsystem bzw. deren Komponenten (Regelventil, etc.) im Dauerstress und der Kühler wird öfter und länger im Standbetrieb oder im Stadtverkehr bei sommerlich heißen Temperaturen laufen....Das muss nicht..aber kann zu vorzeitigem Verschleiß führen...nur mal so rein theoretisch ;-)
      P90104994-X3.jpg
      ..und bevor nun alle nachtreten, ja das gleiche Phänomen kann bei den beliebten Kühlerschutzgittern ebenfalls auftreten, weshalb BMW werkseitig auch keine Kühlerschutzgitter verbaut und lieber in Kauf nimmt das die weichen Lamellen der Alukühler durch "Kometeneinschläge" wie Steinchen und Maikäfer verbogen werden...
      ..und ..ich habe auch einen Kühlerschutz verbaut..fahre aber ab >30°C kaum Moped wenn es nicht unbedingt sein muss.
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere[IMG:http://www.gs-forum.eu/images/smilies/wink.png] http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
    • Spark, schön erklärt, wir werden sehn. Hab auch gehört das es da schon Probleme gegeben haben soll. Ich hab auch den Kühlerschutz und hatte letztes Jahr auch bei mehr als 30 Grad nullkommanull thermische Probleme. Im Gegenteil, wenn ich mir anschaue wie oft der Lüfter bei dem Motorrad meines Kumpels (Tenere) gelaufen ist, wo meine nicht mal im Ansatz gelüftert hat ....
      Wir werden sehn .... denn ich fahre auch bei 40 Grad noch :D
    • Spark schrieb:

      Franzbrandtwein schrieb:

      vtrig schrieb:

      Ist ja auch Mitte März nich sooooo dolle mit den Temperaturen, oder? ;pfeif;

      Gruß Henning
      Aber ich denke, da die vor 2017 ja scheinbar was man so liest, schon mit nem Kühlerschutz stellenweise thermische Probleme hatten und die 2017er nicht,werd ich da keine Probleme haben, noch dazu, wo das ja so wenig Kühlflüssigkeit ist. Außerdem decken die Hupen ja nicht den halben Kühler ab :) und sie sitzen ca. 5 -8 cm davor
      Dieter,Du hast die Hupe vor dem linken Kühler montiert. Dieser ist der "Regelkühler" von den zwei Kühlern der GS-LC und hat deswegen auch den Kühlerventilator hinter sich verbaut. D.h. über das Zuschalten des Ventilators wird bei erhöhter Temperatur (meistens im Stand oder bei Hetzjagden im Berggeläuf)) der Ventilator zugeschaltet und zuvor der Kühlwasserstrom "heiß" im Mengenverhältnis auf diesen rechten Kühler über das Magnet-Thermoventil verteilt (arbeitet wie ein Mischregler bei einer Heißwasserheizung..eben nur thermogesteuert). Der linke Kühler hingegen wird immer durchflossen( bis auf den Kaltmotorlauf..erst bei Betriebstemperatur geht auch hier das Regelventil in die "Offen-Stellung") und liefert so die Grundkühllast. Wenn nun die Anströmung an den "Regelkühler" durch Vorbauten verwirbelt wird, ist damit auch das laminare Anströmen des Kühlers verhindert und der Mengendurchsatz an Kühlerluft wird reduziert.
      Wenn das auch in 90% aller Fälle nicht zu spürbaren Einschränkungen führen wird, so ist dennoch das Kühlsystem bzw. deren Komponenten (Regelventil, etc.) im Dauerstress und der Kühler wird öfter und länger im Standbetrieb oder im Stadtverkehr bei sommerlich heißen Temperaturen laufen....Das muss nicht..aber kann zu vorzeitigem Verschleiß führen...nur mal so rein theoretisch ;-)
      P90104994-X3.jpg
      ..und bevor nun alle nachtreten, ja das gleiche Phänomen kann bei den beliebten Kühlerschutzgittern ebenfalls auftreten, weshalb BMW werkseitig auch keine Kühlerschutzgitter verbaut und lieber in Kauf nimmt das die weichen Lamellen der Alukühler durch "Kometeneinschläge" wie Steinchen und Maikäfer verbogen werden...
      ..und ..ich habe auch einen Kühlerschutz verbaut..fahre aber ab >30°C kaum Moped wenn es nicht unbedingt sein muss.
      Hallo Dirk,

      ich habe auch den Kühlerschutz an meiner LC verbaut, welcher hier im Forum vor ein paar Jahren beschrieben wurde.
      In der Vergangenheit konnte ich keinen thermischen Unterschied zwischen mit und ohne Schutz feststellen.

      Bei beherzter Passfahrt in den Dolomiten konnte ich den Temperaturverlauf zweier baugleiche K50, beobachten.
      Ergebnis war, kein Unterschied im Anzeigeinstrument zwischen den Modellen.
      Die Hinterlüftung der Lamellen war wohl jederzeit, durch den Einbauabstand, einwandfrei gegeben.

      Aus diesem Grund mach ich mir über die Kühlung an der LC keine Gedanken mehr.

      Guten Saisonstart...
      Viele Grüße aus Mülheim an der Ruhr
    • ...da hast du recht, vor allem wenn man mit den teilen im gelände unterwegs ist...im friaul lief bei mir mal der lüfter fast den ganzen tag bei 37 grad außentemperatur...das kann doch nicht gesund sein...

      schotterali schrieb:

      Manchmal hat so eine luftgekühlte GS doch ihre Vorteile..... ;--)
      ...der kopf sollte beim mopedfahren frei sein aber nicht leer...

      Locker Linie Blickführung

      grüßle
      jochen
    • Spark schrieb:

      weshalb BMW werkseitig auch keine Kühlerschutzgitter verbaut
      Einspruch Euer Ehren....
      die GS Rallye wird derzeit Werkseitig mit einem Kühlerschutzgitter ausgeliefert, ich wollte mir extra welche kaufen, dann sagte mein ;BMW; die sind doch schon dran.....
      Ob es in einem gewissen Paket steckt kann ich jetzt nicht sagen und ob es die anderen Varianten auch haben entzieht sich auch meiner Kenntnis.
      Wer Rechtschreibfehler findet °y° , darf sie behalten.... |o|
    • jou habs heute bei BMW gesehen...nur die Pepsi...mit einer Maschenweite die Äste und Steinbrocken abhält...aber keine Split oder kleinen Kiesel....also mehr Optik
      Member of GS-World KAT ;°)
      Meiner Meinung zu widersprechen lohnt nicht, da ich alle anderen Meinungen ungelesen akzeptiere[IMG:http://www.gs-forum.eu/images/smilies/wink.png] http://de.wikipedia.org/wiki/Meinung
    • Jack68 schrieb:

      Spark schrieb:

      weshalb BMW werkseitig auch keine Kühlerschutzgitter verbaut
      Einspruch Euer Ehren....die GS Rallye wird derzeit Werkseitig mit einem Kühlerschutzgitter ausgeliefert ... Ob es in einem gewissen Paket steckt kann ich jetzt nicht sagen und ob es die anderen Varianten auch haben entzieht sich auch meiner Kenntnis.
      Ist - nur bei der Rallye - Serienausstattung.
      Gruss Roger

      Grip ist wie Luft...man vermißt beides erst wenn's fehlt...

      S1000XR-HP
      R1200GS-Rallye
      R1200GS-TB