17 Zoll uff de Kuh - Umfrage !

    • die spielen wer schreibt zuerst ;lach;
      Gruß,
      Carsten
      ;wink;
      Ich möchte mich dafür entschuldigen dass ich als Baby nicht mit kompletten Wissen zur Welt gekommen bin und mir mein Wissen aneignen musste. Was natürlich auch heißt dass ich hier nicht nur mein eigenes Wissen preisgebe, sondern auch das Wissen anderer zitiere.
    • Hi,

      bin den Umbau ja auch lange gefahren= mein Resümee ist das er für die 1150iger besser war wie für die 12er.

      Eine 12er mit dieser Räderkombination und serienmäßigen Fahrwerk und den falschen Reifen = fast unfahrbar. Sie wird dann so hippelig beim Einlenken war für mich sehr unangenehm.

      MIt einen Wilbersfahrwerk wo vorne ein längeres Federbein drinne ist = sehr gut nach meiner Meinung mit Metzler-Reifen (da ist IGI ganz anderer Meinung)

      Zum Handling = ja es stimmt, Einlenken lässt sich die GS mit 17er vorne leichter (fast schon zu leicht) ja und es stimmt = Du brauchst mehr Schräglage aufgrund des 180iger HR als mit einen 150iger um die gleiche Kurve mit gleichen Tempo zu fahren.

      Aber jetzt fang ich nicht mich darüber auszulassen was es bedeutet wenn was aufsetzt und kratzt ;jaja;

      Mfg Gerald
      Der der die Saufkuh fährt
    • ich bin mit dem Umbau 70.000km gefahren, wenn es nicht gefunst hätte , wäre ich
      nie so lange damit Rum gefahren , wer mich kennt der weiß , da bin ich sensibel !
      fragt mal Wilbers die hab ich ohne ende genervt bis es so war wie ich es wollte ;pfeif;
      Igi ;-) !
    • die spielen wer schreibt zuerst ;lach;
      Damit der Carsten auch die Pizzastückchen rausholen kann. :D :)


      Eine 12er mit dieser Räderkombination und serienmäßigen Fahrwerk und den
      falschen Reifen = fast unfahrbar. Sie wird dann so hippelig beim
      Einlenken war für mich sehr unangenehm.
      Ich habe das mal etwas hervorgehoben ;-) auch wenn´s schon etliche male gesagt wurde,...... ein 17" Einbau ohne ein anderes/passendes Fahrwerk ist einfach nicht (richtig) fahrbar.

      Du brauchst mehr Schräglage aufgrund des 180iger HR als mit einen 150iger um die gleiche Kurve mit gleichen Tempo zu fahren.
      Aha, das muss ich doch nächstes mal mit Max mal besprechen :)
      Aber jetzt fang ich nicht mich darüber auszulassen was es bedeutet wenn was aufsetzt und kratzt
      Tja, ins Schwitzen sollte man kommen wenn die Euter den Boden berühren, der Rest ist auf jeden fall im grünen Bereich :)
    • BMW 1200GS auf 17Zoll

      Hallo GS Gemeinde, ich möchte mal hier Fragen :

      Kann mir jemand sagen ob die - S - Felge 5,5 mit 180er auch in die GS 09 mit dem runden Zach-Endtopf platz hat ,

      oder reicht der Abstand zum End-Topf nicht ? ?(


      Und muss man die Bremssättel vorne noch anpassen. Ich habe ein Wilbers v/h in normaler höhe verbaut.

      Muß da auch etwas verändert werden. ?(


      Bedanke mich für jede Anwort bei euch. ;°)



      Gruß
      D.R.Boxer
      Gruß D.R.Boxer

      4 Zylinder sind einfach 2 zu viel... ;Q;
    • D.R.Boxer schrieb:

      Und muss man die Bremssättel vorne noch anpassen.

      was willst da anpassen ;nachdenk; ?( Ne, das geht so i.O.

      D.R.Boxer schrieb:

      Ich habe ein Wilbers v/h in normaler höhe verbaut.

      die meisten bauen sich vorne ein längeres ein.
      Gruß,
      Carsten
      ;wink;
      Ich möchte mich dafür entschuldigen dass ich als Baby nicht mit kompletten Wissen zur Welt gekommen bin und mir mein Wissen aneignen musste. Was natürlich auch heißt dass ich hier nicht nur mein eigenes Wissen preisgebe, sondern auch das Wissen anderer zitiere.
    • D.R.Boxer schrieb:




      - D.R.Boxer = 80% wegen Optik und 20% mehr Gummi auf der Straße.
      -

      20% mehr Gummi, obwohl kleinerer Durchmesser !
      Wo liegt hier bitte die Begründung ?
      Ein Wechsel auf meinem MTB von 26 auf 29 Zoll, ergab eindeutig höheren Kurvenspeed,
      weil bei einem größereren Rad einfach mehr Gummi aufliegt !
      Anders ist es bei den Kreiselkräften, die sind natürlich handlicher, die kleinen !
    • Macht nix...find das Thema gut.

      Pro 17 Zoll : Handlicher, es gibt eine viel größere Auswahl an Reifen (Sport / Tourensport), je nachdem welche Felgen Du verbaust kann der Gewichtsunterschied zu den Serienfelgen enorm sein. HE behauptet die Carbonfelge vorne z.B. die Sie anbieten wiegt inkl. Bremsscheibe knapp de Hälfte der original Gussfelge (von den noch schwereren BMW Speichenfelgen ganz zu schweigen).

      Das macht sich sofort deutlich beim fahren bemerkbar wenn Du an den rotierenden ungefederten Massen Gewicht sparst.

      Das lässt sich leicht veranschaulichen. Nimm mal eine 30 cm Schnur binde 500g Gewicht drann und lass das Gewicht rotieren (Lasso like). Das wiederholst Du dann mal mit einem 1kg Gewicht. Das ist ein gewaltiger Unterschied wie schnell sich das leichte Gewicht in Rotation bringen bzw. stoppen lässt im Vergleich zu dem schweren.

      Meiner Ansicht nach das sinnvollste "Tuning" überhaupt.

      Reiner Straßenbetrieb vorausgesetzt. Offroad gibt es andere Parameter die wichtig sind.

      Grüße Carsten
    • Lee089 schrieb:

      Das macht sich sofort deutlich beim fahren bemerkbar wenn Du an den rotierenden ungefederten Massen Gewicht sparst.
      Das ist definitiv so.
      Ich hatte bei meiner 1. Aprilia RSV1000SP "nur" die geschmiedeten Alus drauf, bei meiner Nera waren Magnesiumfelgen verbaut... die Gewichtsersparnis am VR betrug ca. 1,5 kg - das merkte man sehr deutlich

      Allerdings kommt's nicht immer nur auf das Gewicht an. Die GS wird mit einem 19"-VR geliefert und darauf ist auch die gesamte Fahrwerksgeometrie abgestimmt. Bei Verwendung eines, von mir auch leichteren, 17"-VR's verändern sich auch der Nachlauf und die Sitzposition, etc. Das muß mMn aber auch noch passen. Wenn dem so ist - gut. Falls nicht, hat man ordentlich Kohle in den Sand gesetzt, den leichte Carbonfelgen haben nun mal ihren Preis..... ;(
      Gruss Roger
      Grip ist wie Luft - beides vermisst man erst, wenn's nicht mehr da ist....
    • Larsi schrieb:

      Meine GSn hatten/haben bisher immer 17" vorne bekommen.
      Ich frage mich bis heute, warum BMW keine 17"-Räder als Extra anbietet, liegt doch alles im Regal.
      Das frage ich mich schon seit erscheinen der GS !

      Perfect.... ein 2. Satz Supermoto Felgen !

      Wer hat da Erfahrungen ?

      Ich finde bei XR hätte auch der LC Boxer zum Gesamtpaket gepasst, wer brauche eine Reiseenduro, die erst ab 7000 Power hat.
      Dann könnte jeder entscheiden. Sporlicher ist man auf jedem Fall mit einem SUMO Laufradsatz unterwegs.
      Das hat mir auch meine 2015er R1200R gezeigt. Ein Kurventalent. Aber in Summe ist eine GS halt immer noch eine Macht.